Start Work Strategieagentur Waald „hackt“ Volksbanken Raiffeisenbanken

Strategieagentur Waald „hackt“ Volksbanken Raiffeisenbanken

Gemeinsam mit dem Bundesverband der Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) hat die Strategieagentur Waald eine virtuelle Veranstaltung rund um die Ausbildungsmarke next konzipiert und umgesetzt. Um Lehrlinge über mehrere Wochen hinweg für ein digitales Spiel zu motivieren, war ein Eventnarrativ rund um Hacker entstanden.

Zum Start hatten 150 Auszubildende kürzlich eine verriegelte Box erhalten und mussten Level 1 von „next Drehmoment – The Game“ überwinden, um das Paket zu öffnen und die digitale Arena des Spiels zu betreten. Bis zum 10. März lösen diese in virtueller Zusammenarbeit weitere Level und entwickeln dabei in Teams Ideen für die Finanzwelt von morgen. Erzählstrang der Veranstaltung ist die Geschichte vom Hackerkollektiv [D!srupted], welches das System der Volksbanken Raiffeisenbanken übernommen und alle Programme lahmgelegt hat: Kundendaten sind verschwunden, Websites gelöscht und alle Bankfilialen elektronisch verriegelt – so das Szenario des virtuellen Events, bei dem Azubis Ideen für die Finanzwelt der Zukunft entwickeln.

Isabell Baumgarten, Lead New Work bei Waald, erklärt, warum der fiktive Angriff eine wirksame Erzählung ist: „Disruptive Kräfte gibt es überall am Markt: Die Fernsehindustrie wurde von Netflix geschwächt, der Einzelhandel verliert durch Amazon an Umsatz und auch Berufsbilder ändern sich maßgeblich. Um sich in Zukunft behaupten zu können, müssen eigene Strukturen ständig in Frage gestellt werden. Deshalb lassen wir Azubis die Volksbanken Raiffeisenbanken von innen heraus angreifen, bevor es andere von außen tun.“

Der Event gehört zum Fundament der Ausbildungsmarke next, die Waald und der BVR gemeinsam entwickelt haben. Grundidee der Employer Brand ist es, durch die Vernetzung von Auszubildenden einen authentischen Knotenpunkt für die Kommunikation an Schüler zu schaffen. Neben der Kampagne „Zeit, dass sich was dreht.“, ist das next Drehmoment essenzieller Bestandteil dieser Strategie. Die Veranstaltung soll das deutschlandweite interne Netzwerk an Talenten stärken und Raum für Ideen schaffen. Die besten Teams im Spiel werden ihre Ideen Marija Kolak, der Präsidentin des BVR, vorstellen.