Start Work Neue Ausstellung im Drive. zeigt zeitgenössische Ikonen

Neue Ausstellung im Drive. zeigt zeitgenössische Ikonen

1210

Von Golf GTI über Jackson Pollock bis zum Heimcomputer C64 und ChatGPT – mit einer mehrmonatigen Ausstellung im Drive. Volkswagen Group Forum in Berlin würdigt der Automobilhersteller den kulturellen Einfluss von Ikonen. Neben legendären ikonischen Fahrzeugmodellen der Konzernmarken können Besucher und Besucherinnen über 70 weitere Werke und Persönlichkeiten aus Design, Architektur, Kunst und der Musik entdecken sowie bedeutenden Momenten der Geschichte nachgehen.

Ein Höhepunkt der Ausstellung ist die immersive „Icon‘s World“, in der Besucher in eine abgeschlossene digitale Sphäre eintauchen können, um die Zukunft zu erleben. Multimediale Projektionen machen die Visionen der Mobilität, Architekturwelten und Technologien erlebbar, die die Ikonen von Morgen hervorbringen. Sie animieren mit berührungssensitiven Schaltflächen und laden dazu ein, mit „IDA“, einem auf künstlicher Intelligenz basierten empathischen Assistenten zu kommunizieren.

Ikonen sind Galionsfiguren für kulturelle und technische Errungenschaften, die darüber hinaus Werte und Normen in der heutigen Zeit maßgeblich mitgestaltet haben. Dazu zählt der Golf, der in diesem Jahr 50-jähriges Jubiläum feiert, ebenso wie der Lamborghini Countach und der Porsche 911 – diese im Drive. ausgestellten Exponate sind Symbole ihrer Zeit, die bis heute auf die Mobilitätslandschaft wirken. Zugleich eröffnen auch ausgestellte Werke Anselm Kiefer, Andy Warhol und berühmte Designobjekte wie der Egg-Chair des Designers und Architekten Arne Jacobsen neue Perspektiven auf Kultur und Gesellschaft.

Die Ausstellung „Iconic“ im Drive. Volkswagen Group Forum in Berlin läuft bis zum Jahresende.

Anzeige: Beeftea – der Spezialisten für Live – Digital – Green Events