Start Work Blue Days 2024 mit digitaler KI-Co-Moderation im Gate22

Blue Days 2024 mit digitaler KI-Co-Moderation im Gate22

533

Die diesjährigen Drees & Sommer Blue Days stellten unter anderem das Thema Innovation in den Mittelpunkt – und das nicht nur inhaltlich, sondern auch in der Umsetzung. Die digitale KI-Co-Moderation sorgte nicht nur bei den Zuschauern für Begeisterung.

Das Gate22 in Filderstadt bot hierfür die geeignete Bühne. Mit der Moderatorin Yasmine Blair wagten die Firmenvorstände einen Blick ins Jahr 2030 und präsentierten die zukünftige Unternehmensstrategie.

Die autonom positionierbare LED-Wand von Aumovis, ein Highlight der Show, kam für die Präsentation der Zukunftsvision zum Einsatz. Aumovis übernahm die Rolle einer KI-Co-Moderation, zudem kam sie auch für eine der drei Live-Zuschaltungen zum Einsatz, um die Bühnenpräsenz des Sprechers mit dynamischen Bewegungen zu verstärken. Aumovis entstand als Gemeinschaftsprojekt zwischen der Eventagentur zet:project. aus Stuttgart und b&b eventtechnik aus Filderstadt

Rund 5.000 Zuschauende verfolgten den digitalen Event in kleinen Public Viewings an ihren Standorten. Nach dem zweisprachigen Livestream folgten weltweit Abendveranstaltungen, um gemeinsam den Abend ausklingen zu lassen.