Start Work Claas Messepräsentation und Markenwelt auf der Agritechnica

Claas Messepräsentation und Markenwelt auf der Agritechnica

1526

Für die 470.000 Besucher aus 149 Ländern der Agritechnica in Hannover, der weltweit wichtigsten Landtechnikmesse, zählte der Messestand des deutschen Landmaschinenherstellers Claas in Halle 13 zu den Highlights und konnte insbesondere mit seiner Kombination aus Neuheitenpräsentation und Markenwelt für einen hohen Erlebnisfaktor der Besucher sorgen.

Für den Auftritt auf der Agritechnica bekam Claas Unterstützung von der Agentur fischerAppelt, live marketing. Sie hatte sich im Pitch gegen namhafte Wettbewerber für eine Neuheitenpräsentation von Claas durchgesetzt, die nach dem coronabedingten Ausfall der Agritechnica 2021 als Ersatzveranstaltung geplant wurde. Obwohl diese dann aufgrund des Ukraine-Konflikts ebenfalls abgesagt wurde, war das Konzept so überzeugend, dass Claas die Agentur für eine engere Zusammenarbeit engagierte und mit einem Rahmenvertrag ausstattete. Aus dieser Zusammenarbeit entstand 2023 ein Sommer-Event in der Nähe des Stammsitzes von Claas.

Für den Agritechnica Auftritt hatte sich Claas unter anderem ein Standdesign gewünscht, das künftig eine weltweite Wiedererkennbarkeit von Claas Messepräsentationen ermöglichen würde und dafür Story, Inszenierung und Design kombiniert – Bestandteile, denen im Bereich der Agrarmessen bisher eine untergeordnete Rolle zukam. Unterstützung dabei bekam fischerAppelt, live marketing von den Agenturen Philipp und Keuntje aus Hamburg – einer weiteren Agentur aus dem fischerAppelt Netzwerk – und Axel Springer Corporate Solutions.

Mit einer Fläche von 7.000 Quadratmetern, einschließlich der Gänge, bot der Stand in Halle 13 eine eindrucksvolle Plattform, um die neuesten Produkte und Services der Claas-Familie zu präsentieren. Dieses Jahr lag der Fokus auf der Installation einer ganzheitlichen Markenwelt, die sich von der bisherigen reinen Fahrzeug- und Maschinenpräsentation unterschied.

Integriert in das Standkonzept wurde wie schon bei der letzten Agritechnica die in der Halle 13 fest eingebaute Empore, die als Business Bereich diente. Unter der Leitung von David Schiefer, der die Verantwortung für den Messestand bei Claas hatte, entstand so eine sowohl praxisgerechte als auch ästhetische Lösung für den Messestand und seine teilweise überdimensionalen Exponate. Von oben fasste ein Grid aus leistungsstarken LED-Sticks den Messestand ein. Akzente darunter setzte ein zentraler und semitransparenter LED-Ring. Dieser bot die Möglichkeit, Einspieler und andere Visuals zu präsentieren und die Besucher gleichsam zu den Highlights zu führen.

Claas-Auftritt auf der Agritechnica in Hannover

Ein zentrales Element des Standes war eine runde Fläche unterhalb des LED-Rings zur Präsentation des neuen digitalen Ökosystems von Claas – Claas connect. Umgeben von Screens und LED-Wänden in Stelenform, bot dieser Bereich den Besuchern Einblicke in die digitalen Lösungen von Claas. Ein anderes Highlight bestand in einem Storytelling an den Maschinen, bei dem via Mixed Reality auf Tablets die Funktionalitäten der landwirtschaftlichen Maschinen demonstriert werden konnten.

Zur Präsentation der Botschaften wurde das bestehende Messedesign in Form von Kombinationen aus unterschiedlich großen Wänden und Stelen genutzt. Neu war jedoch, den Kunden auch in den Fokus der Kommunikation zu stellen und die Botschaften mit Hilfe von Testimonials zu platzieren. Außerdem gab es eine große Bühne, die der TV-Moderator Sven Tietzer täglich mit Talks, Interviews und Präsentationen bespielte, die ebenfalls zur gewünschten Atmosphäre einer erlebnisorientierten Markenwelt beitrugen. Mehrere Abendveranstaltungen auf dem Messestand sowie der gut besuchte Claas Collection Shop mit einer Vielzahl von Merchandising-Artikeln zahlten ebenfalls auf das Messeerlebnis ein.

In Zusammenarbeit mit fischerAppelt, live marketing und weiteren Partnern gelang es Claas, die Agritechnica als weltweit bedeutendste Messe der Landtechnik zu nutzen, um ihre Marke eindrucksvoll und zukunftsorientiert zu präsentieren. Die gelungene Kombination aus innovativer Präsentation, effektiver Kommunikation und nachhaltigem Design – unter anderem mit einer energiesparenden Beleuchtung und dem durchdeklinierten Entsorgungskonzept – machte den Messestand von Claas zu einem Highlight der Agritechnica 2023.

Die Claas Messepräsentation auf der Agritechnica wurde 2024 bei den Heavent Awards in Cannes mit „Gold“ in der Kategorie „Forum, summit, congress, trade show Award“ ausgezeichnet.