Start Work Modern German: Opel rollt neues CI-Konzept für Showrooms aus

Modern German: Opel rollt neues CI-Konzept für Showrooms aus

1282

Auf den neuen Opel-Blitz im Logo folgt nun der nächste Schritt zur Steigerung der Markenwahrnehmung: Die Autohäuser der Stellantis-Marke erwarten ihre Besucher künftig im neuen Corporate Identity-Auftritt. Das Unternehmen setzt unter dem Namen „Modern German“ auf eine moderne, fokussierte Umgebung, welche die Werte von Opel klar widerspiegeln soll.

Opel rollt neues CI-Konzept für Showrooms aus (Fotos: Stellantis Germany)„Die Umsetzung der neuen Showrooms bedeutet einen großen Schritt nach vorne – für die Marke Opel und jeden unserer Autohaus-Partner. Denn unsere Opel-Partner sind eine entscheidende Verbindung von der Marke zu den Kunden. Sie machen die Markenwerte erlebbar – durch die Präsentation unserer innovativen Modelle sowie jetzt auch mit einem kundenzentrierten, zeitgemäßen und repräsentativen Showroom-Auftritt. Unsere Kunden entscheiden selbst, wann der Zeitpunkt gekommen ist, einen Händler aufzusuchen. Dabei wird die Anzahl der Kundenbesuche vor Ort immer weniger, im Schnitt gehen Kunden nur noch ein Mal zum Autohaus. Mit der neuen Retail Corporate Identity werden sie sich bei unseren Partnern sofort gut aufgehoben fühlen. Sie ist konzipiert, um den Kunden in den Fokus zu rücken und einen einfachen und klaren Austausch zu ermöglichen“, sagt Opel-Marketingchefin Rebecca Reinermann.

Opel rollt neues CI-Konzept für Showrooms aus (Fotos: Stellantis Germany)Klare Farben und Formen, die auf das Wesentliche beschränkt sind sollen die Autohäuser künftig schon von außen als regionale Markenrepräsentanzen unverwechselbar machen. Im Außenauftritt dominieren die Farben Gelb und Dunkelgrau. Die klar und modern gestaltete gelbe Säule mit neuem Opel-Blitz-Logo und Opel-Schriftzug soll vor Betreten des Geländes ins Autohaus einladen. Bei Nacht ist die Glassäule außerdem hell beleuchtet, so dass der Markenauftritt weithin sichtbar ist.

Opel rollt neues CI-Konzept für Showrooms aus (Fotos: Stellantis Germany)Der Showroom im Inneren des Autohauses will die Besucher in einem ebenso klaren und fokussierten Layout empfangen, wobei jede Station ihre eigene unmissverständliche Funktion hat. Zentraler Anlaufpunkt ist die ästhetisch und pur in leuchtendem Opel-Gelb gestaltete Fläche. Der so genannte „Discovery Hub“ fungiert mit speziell designten Stühlen und Sofas als Lounge-Bereich, in dem die Kunden entspannt mehr über die digitale Zukunft und das Erbe der Marke erfahren können.

Opel rollt neues CI-Konzept für Showrooms aus (Fotos: Stellantis Germany)Auch das Angebot an Merchandising-Artikeln von Opel-Marken-Mode bis hin zu Accessoires ist hier zu finden.

Vor den ansonsten in weiß und grau gehaltenen Flächen sollen die einzelnen Opel-Modelle klar hervortreten. Fokussierte Beleuchtungsbänder über den Fahrzeugen betonen das charakteristische Opel-Design. Die „Elektro-Wand“ zeigt die unterschiedlichsten Lademöglichkeiten, die Opel im Repertoire hat, von der Wallbox bis zum „Universal Charger“. Kunden können sich so direkt vor Ort über die verschiedenen Optionen und ihre jeweiligen Vorteile informieren sowie im Gespräch mit den Mitarbeitern weitere Fragen zur Elektromobilität klären.

Anzeige: Mit Fotoaktionen Kunden begeistern und Ziele erreichen – digital, hybrid & live!