Start Work CB.e gestaltet Festakt zum Tag der Deutschen Einheit

CB.e gestaltet Festakt zum Tag der Deutschen Einheit

115

Im Kuppelsaal des HCC hat die Berliner Kommunikationsagentur CB.e im Auftrag der Niedersächsischen Staatskanzlei den Festakt zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2014 vor 1.500 geladenen Gästen multimedial und interaktiv als Zeitreise inszeniert.  

Zentraler Ausgangspunkt der künstlerischen Darbietungen waren emotionale Bewegtbilder. Von der Vorstellung des Gastgeberlandes, den historischen Meilensteinen des Jahres 1989, bis hin zu den Errungenschaften, Wünschen und Visionen eines modernen und multikulturellen Deutschlands wurde eine emotionale und Inszenierung im Zusammenspiel mit O-Toncollagen, Lichtdesign und Musik sowie darstellenden Künsten zu einer Reise in die Vergangenheit und der Zukunft.

Das Niedersächsische Jugendsinfonieorchester unter dem Dirigat von Vito Cristofaro und der Mädchenchor Hannover, ein Überraschungsauftritt des Weltstars Klaus Meine, Sänger der Scorpions, und Tanzdarbietungen des Staatstheaters Braunschweig sowie Auftritte engagierter Statisten schufen sensible Momentaufnahmen zwischen Vergangenheit und Zukunft.

„Unser Ziel als Veranstalter war es, die Emotionen vom Herbst 1989 wieder ins Bewusstsein zurück zu holen“, resümiert der Projektleiter der Niedersächsischen Staatskanzlei Matthias Woiwode. „Ein Vierteljahrhundert nach Botschaftsflüchtlingen und Montagsdemonstrationen, Mauerfall und Grenzöffnung wollten wir diese besonderen Momente wieder erlebbar machen. Wir wollten bewegen und waren bewegt. Das haben uns viele, viele Gäste des Festaktes bestätigt.“

Info: www.cbe.de

Festakt (Foto: CB.e)