Start Work Vans & Dance: Ballett-Event mit Mercedes-Benz Vans Mobility

Vans & Dance: Ballett-Event mit Mercedes-Benz Vans Mobility

423

Besonders die Kunst- und Kulturszene wurde von der Covid-19 Pandemie hart getroffen und immer wieder zum Stillstand gebracht. Mit „Vans & Dance“ hat Mercedes-Benz Vans Mobility nun Ballett-Tänzerinnen und Tänzern die Möglichkeit gegeben, in einem ungewöhnlichen Format aber dennoch unter Einhaltung aller Abstands- und Hygienebedingungen auf der Bühne zu stehen (mehr lesen über Mercedes-Benz Vans).

Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof wurde zu diesem Zweck das Prinzip des Autokinos in die Ballettkunst übertragen. 340 Gäste konnten das Event bequem und sicher in insgesamt 140 Fahrzeugen aus dem Vermietpool von Mercedes-Benz Van Rental genießen. Die Pkw und Vans wurden zu diesem Zweck in sechs Reihen entsprechend ihrer Größe halbkreisförmig um die Bühne herum angeordnet.

In den ersten beiden Reihen standen 30 Mercedes-Benz Pkw der Niederlassung Berlin, dahinter in drei Reihen 68 V-Klasse Fahrzeuge und in der letzten Reihe 42 Sprinter, jeweils von Mercedes-Benz Van Rental, bereit. Das Programm wurde mit einem lebendigen Sound-Erlebnis über das in den Fahrzeugen vorhandene MBUX-Infotainment-System übertragen.

Der Event war eine Zusammenarbeit zwischen Mercedes-Benz Vans Mobility und 86 Tänzern und Tänzerinnen des Berliner Staatsballetts und dem Ballett- und Tanzstudio Zehlendorf unter Mitwirkung von Eric Gauthier, Tänzer, Choreograph, Musiker sowie Gründer und Leiter der Gauthier Dance Company am Theaterhaus Stuttgart. In einem rund zweistündigen Programm mit Werken unter anderem von Mozart und Tschaikowski unterhielten die Stars und kleinen Nachwuchstänzer das Publikum auf dem Tempelhofer Feld mit ihrem Können.

„Mobilität und Bewegung sind unsere Leidenschaft – das gilt sowohl für die Tänzerinnen und Tänzer des Berliner Staatsballetts, für die Kinder des Ballett- und Tanzstudios Zehlendorf als auch für die Mercedes-Benz Vans Mobility. Wir müssen die Kulturbranche, aber insbesondere die großen und kleinen Stars, durch solche Events – gerade in der jetzigen Phase – motivieren, dass sie weitermachen. Kultur ist doch so wichtig in unserem Alltag. Von daher war es mir ein persönliches Anliegen, dieses Event möglich zu machen“, sagte Stefan Sonntag, Geschäftsführer der Mercedes-Benz Vans Mobility GmbH.