Start Work Spirit of Event realisiert Meisterfeier des Handwerks 2020

Spirit of Event realisiert Meisterfeier des Handwerks 2020

Unter dem Motto „Egal wo Du bist – wir machen was Großes daraus“ hat die Agentur Spirit of Event die Meisterfeier der Handwerkskammer Region Stuttgart umgesetzt.

Erstmalig als digitales Event geplant und realisiert, wurden 632 Teilnehmer an den verschiedensten Orten in den Meisterstand erhoben. Das Konzept hierzu wurde bereits im Mai 2020 von Spirit of Event entwickelt. „Gemeinsam mit dem Projektteam der Handwerkskammer Stuttgart war es uns äußerst wichtig, diesen so wichtigen Moment im Leben eines jeden frisch gebackenen Meisters in 2020 nicht einfach ausfallen zu lassen“, so Birgit Halama, Geschäftsführerin bei Spirit of Event.

Dreh- und Angelpunkt war ein Streaming-Studio für Moderation und Talks, Einspieler und Interaktion. Nur in der Planungsphase satellitenartig entstanden waren acht weitere Locations, in denen Meister verschiedener Gewerke gemeinsam digital an der Feier hätten teilnehmen sollen. Geplant waren pro Standort 50 Meister und Angehörige. Dies fiel letztlich den Verschärfungen der Beschränkungen zum Opfer. Einzig im Auditorium der HWK konnten die diesjährigen zehn Bestmeister mit jeweils einem Angehörigen den Stream live verfolgen und erhielten hier auf der Bühne auch ihre Urkunde.

Highlight war die Meisterbriefübergabe an den Haustüren unter Beachtung aller Beschränkungen. 50 Kollegen der HWK waren begleitet von Kamerateams im gesamten Kammergebiet unterwegs, um die Meisterbriefe persönlich zu überreichen.

In einer Videobotschaft grüßte Ministerpräsident Winfried Kretschmann, auch Musiker Max Herre konnte für ein Wohnzimmerkonzert gewonnen werden.

Das wichtigste Element dieser digitalen Veranstaltung aber war die konstante Interaktion. Die Teilnehmer konnten voten, kommentieren, Bilder ihrer eigenen Meisterfeier posten und waren durch ein vierköpfiges Kommunikationsteam konstant in den Ablauf dieser Meisterfeier integriert. Rund 650 gleichzeitige Zugriffe auf YouTube und 293 auf Vimeo sowie insgesamt 4.946 Aufrufe via YouTube und 810 Aufrufe per Vimeo wurden im Nachgang gezählt.