Start Work east end entwickelt Pop-Up Store für Lipault im Bikini Berlin

east end entwickelt Pop-Up Store für Lipault im Bikini Berlin

east end setzt große Markenwelt in eine kleine Pop-Up Box. Die Hamburger Agentur für Markenerlebnisse hat für die Taschen- und Koffermarke Lipault, die der französische Designer François Lipovetsky vor rund zehn Jahren ins Leben rief, das Designkonzept für einen Pop-Up Store entwickelt. Im Rahmen der deutschen Markteinführung des erfolgreichen Labels wird dieser auf dem Areal des Einkaufs-Centers Bikini Berlin bis zum 21. März 2015 zu besuchen sein. Eröffnet wurde er pünktlich zur Berlin Fashion Week, so dass die zahlreichen Besucher bei einem Abstecher ins Bikini bereits Gelegenheit hatten, sich von der Lipault Präsentation inspirieren zu lassen. 

Markenwelt au miniature: In einer schwarzweißen Farbwelt steht auf der 19 Quadratmeter kleinen Fläche die farbenfrohe Gepäck-Designlinie der Marke Lipault, die durch Individualität und Klasse besticht, im Fokus der Aufmerksamkeit. „Pop-Up Stores sind die Neuerfindung des PoS. Flexible, relevante und unterhaltende Formate bestimmen den Handel der Zukunft”, so Oliver Golz, Gründer und Geschäftsführer von east end. „Mit dem Pop-Up Store von Lipault bringen wir die Marke direkt zum Konsumenten, inszenieren sie in einem passenden Rahmen und reichern sie mit Erlebnissen an.” 

Das Grundkonzept des Einkaufszentrums Bikini Berlin beinhaltet eine einzigartige Kombination aus Shopping, Arbeiten, Kino, Erholung und Rückzug sowie Hotel.

 

Info: www.east-end.de

 

Lipault-Store (Foto: east end)