Start Work Industrie 4.0 – Siemens mit Triad auf der HMI 2014

Industrie 4.0 – Siemens mit Triad auf der HMI 2014

Bei der Hannover Messe vertraute der Technologiekonzern Siemens im Jahr 2014 erneut auf die Kompetenzen von Triad Berlin. Bereits zum siebten Mal in Folge beauftragte das Unternehmen die Kreativagentur mit der Konzeption und Gestaltung seines Messeauftritts. Zwischen dem 7. und 11. April 2014 stand dieser ganz im Zeichen des Themas „Industrie 4.0“: erstmals wurden die Kompetenzen von Siemens auf einem sektorenübergreifenden Stand präsentiert, mit einem besonderen Fokus auf die Rolle des Unternehmens als Innovationsführer im Bereich Digitalisierung. 

Auf einem Areal von 3.500 Quadratmetern, das zugleich den größten Stand der Messe darstellte, vermittelte ein einheitliches Gestaltungs- und Kommunikationskonzept, wie Siemens die Zukunft von Industrie, Energie und Infrastruktur aktiv mitgestaltet. Die Grundlage dafür bildete wie schon im Vorjahr die führende Position von Siemens als ganzheitlicher Anbieter im Product Life Cycle. Darüber hinaus konzipierte und inszenierte Triad Berlin das „Future Forum“, einen zentralen Bereich, in dem das Thema Industrie 4.0 für die Messebesucher interaktiv erfahrbar wurde, und der Show-Act „Titan- the Robot“ die Besucher zusätzlich informierte und unterhielt. 

Das Herzstück des Messestandes widmete sich den Siemens-Sektoren Industry, Energy und Infrastructure mit ihren neuesten Zukunftstrends und Lösungen. Ein besonderes Highlight stellte die Live-Präsentation mit KUKA Robotern dar, die das Prinzip Industrie 4.0 und seine Bedeutung am Beispiel der Automobilfertigung aufzeigten. Unter dem Motto „Future of Manufacturing“ konnte der Messebesucher an einer Montagelinie miterleben, wie Maschinen während des Produktionsprozesses autonom miteinander kommunizieren und dadurch effizienter arbeiten. In einem weiteren Bereich „Future of Energy“ wurde anhand von modernsten Energieerzeugungsanlagen gezeigt, wie Siemens durch die Entwicklung von intelligenter Software zum Gelingen der Energiewende beiträgt. Schließlich stellte ein interaktives Stadtmodell im Infrastructure Bereich alle Handlungsfelder von Smart Grid über Building Technology bis hin zu Integrated Mobility Solutions dar. 

Ein besonderes Interesse beim Publikum genoss „Titan- the Robot“, der sprechende Roboter, der stündlich im Dialog mit Moderator Chris Brow alle Themen noch einmal aufgriff und für die Besucher verständlich machte. Der Show-Act wurde von Triad Berlin entwickelt und akquiriert.

 

Info: www.triad.de

 

Siemens auf der Hannover Messe (Foto: Siemens)