Start Work Lagardère konzentriert europäisches Fußball-Geschäft

Lagardère konzentriert europäisches Fußball-Geschäft

Lagardère Unlimited vereint seine europäischen Fußball-Aktivitäten, insbesondere in Frankreich und Deutschland, zu einer landerübergreifenden Fußball-Plattform. Die Schaffung dieser Plattform sei ein weiterer Schritt von Lagardère Unlimited, das europäische Fußball-Geschäft innerhalb des Netzwerks zu stärken, teilt der Konzern mit. Die Gesamtverantwortung für das europäische Fußball-Geschäft übernimmt Philipp Hasenbein zusätzlich zu seiner Aufgabe als Geschäftsführer von Sportfive Deutschland.

Als alleiniger Gesellschafter von Sportfive ist Lagardère Unlimited in mehreren europäischen Ländern präsent. In Deutschland und Frankreich gehört Sportfive zu den Top-Sportrechteagenturen, in anderen Ländermärkten wächst das Geschäft ständig. Durch die Schaffung einer starken pan-europäischen Fußballplattform sollen die internationalen Synergien noch besser genutzt werden und die mehr als 300 Marketing- und Vertriebsexperten  ihre Erfahrungen noch besser einbringen können.

Als „Head of European Football” ist Philipp Hasenbein für den Ausbau des europäischen Fußball-Geschäfts innerhalb des Lagardère Unlimited-Netzwerks verantwortlich. Philipp Hasenbein ist seit 1995 im Unternehmen tätig und seit Juli 2008 Geschäftsführer der Sportfive GmbH & Co. KG. Zukünftig steht er einem Netzwerk aus Country Managern vor, das die Einhaltung hoher Standards und die Einführung von Innovationen in den jeweiligen europäischen Ländern sicherstellt.

Info: www.sportfive.com

Philipp Hasenbein (Foto: Sportfive)