Start Work BMW hält am Engagement beim America´s Cup fest

BMW hält am Engagement beim America´s Cup fest

30

BMW of North America wird Partner des New York Yacht Club Teams „American Magic“, einem Herausforderer beim 36. America’s Cup. BMW unterstützt das Team als „Premium Automotive Provider“ bei der Mission, den America’s Cup – einer der ältesten und prestigeträchtigsten Sporttrophäen der Welt zurückzugewinnen.

„Unser Team legt einen klaren Fokus auf Design, Innovation und Performance. Diese Prinzipien sind die Grundlage für stetige Verbesserung und Erfolge im Segelrennsport“, sagte Terry Hutchinson, American Magic Skipper und Executive Director. „BMW steht genau für diese Werte. Aus diesem Grund ist unser Team aus 140 Segelprofis, Designern, Ingenieuren, Karbonfertigungs-Spezialisten und der Shore-Crew sehr stolz darauf, dass BMW nun Teil unserer Mission ist, den America’s Cup zu gewinnen.“

BMW kann auf eine rund zwanzigjährige America’s-Cup-Geschichte zurückblicken. Im Jahr 2010 gewann das Team BMW Oracle Racing den 33. America’s Cup, 2013 gelang Oracle Racing mit Partner BMW die Titelverteidigung.

Nachdem sich American Magic von 2017 bis 2019 auf Design, Forschung und die Entwicklung auf dem Wasser fokussiert hat, wird das Team im Jahr 2020 bei mehreren Events der America’s Cup World Series antreten. Anfang 2021 steht in Auckland, Neuseeland, der Prada Cup auf dem Programm, dessen Sieger vom 6. bis 21. März 2021 gegen Titelverteidiger Emirates Team New Zealand um den America’s Cup segeln wird.

Info: www.bmw.com