Start Work VW Nutzfahrzeuge mit Nike auf USA-Tournee

VW Nutzfahrzeuge mit Nike auf USA-Tournee

Der ID. Buzz Cargo von Volkswagen Nutzfahrzeuge geht in den USA zusammen mit Nike auf Tour von Küste zu Küste. Der erste gemeinsame öffentliche Auftritt fand bereits in Kalifornien statt, vor Nike’s erstem Ladengeschäft in Santa Monica. Mittlerweile sind ID. Buzz und Nike unterwegs zu weiteren Pop-up-Stores in Chicago und New York.

Besucher der Shops bekommen die Gelegenheit, Laufsportartikel einzukaufen sowie mehr über die Historie von Blue Ribbon Sports und die Anfänge von Nike zu erfahren. Und sie erhalten gleichzeitig einen Blick auf die elektrifizierte Zukunft von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Die Tour bietet zudem ein spezielles Sportschuh-Recycling: mithilfe von Nike’s „Reuse-A-Shoe“ Programms, das abgetragenen Sneakers neues Leben verleiht. Sie werden in Materialien für die Herstellung von Laufbahnen, Spielfeldern und anderen Sportflächen verwandelt. Damit setzen die beiden Marken einen gemeinsamen Fokus auf Nachhaltigkeit und Engagement für die Umwelt für Athleten und Fans im ganzen Land.

Die Weltmarke Nike wurde 1964 von Phil Knight und Bill Bowerman ursprünglich als Blue Ribbon Sports (BRS) gegründet. Im Januar 1967 eröffnete Jeff Johnson, Nike’s erster offizieller Mitarbeiter, das erste BRS Ladengeschäft für Laufsport am Pico Boulevard in Santa Monica, Kalifornien. Neben seiner Aufgabe als Shop-Manager war Johnson dafür bekannt, lokale Laufsportveranstaltungen zu besuchen und dabei Produkte aus seinem privaten VW Bulli T2 heraus zu verkaufen. 50 Jahre später öffnete BRS nun erneut seine Türen am 3107 Pico Boulevard und kommt mit der Studie des ID. Buzz Cargo von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Der vollelektrische Bulli für das 21. Jahrhundert ist die moderne Referenz an die Anfänge der Nike Firmengeschichte.

Info: www.nike.com

ID. Buzz Cargo mit Branding (Foto: Nike)