Start Work SAP startet Namenswettbewerb für neue Sportarena

SAP startet Namenswettbewerb für neue Sportarena

SAP hat den Startschuss für den Social-Media-Wettbewerb #NameGameOn zur Namensfindung für die neue multifunktionale Sportarena in München gegeben. Damit gibt SAP die Möglichkeit, an der Namensgebung für die von Red Bull erbaute Sportarena mitzuwirken. Der Start der Kampagne wurde am 14. Februar von SAP-Vorstandsmitglied Bernd Leukert auf der Pressekonferenz bekanntgegeben, auf der Red Bull den Sieger des Architekturwettbewerbs und dessen Entwurf für die neue Sportarena vorstellte.

Unter www.NameGameOn.com können Fans auf der ganzen Welt drei Wochen lang ihre Namensvorschläge für die neue Sportarena online einreichen. Einreichungsschluss ist der 4. März 2019. Nach der Namenseinreichungsphase wählt eine Jury, die aus Vertretern von Red Bull und dem FC Bayern Basketball als Hauptnutzer sowie von SAP als Halter der Namesrechte und Technologie- und Innovationspartner der neuen Sportarena besteht, unter den eingegangenen Vorschlägen mehrere Favoriten aus. In der darauffolgenden Voting-Phase können alle Interessierten dann online abstimmen. Dazu werden die Favoritennamen auf der Wettbewerbs-Website erneut zur Abstimmung veröffentlicht.

„Uns als Technologie- und Innovationspartner sowie Namenssponsor ist es wichtig, der Halle auf einem so geschichtsträchtigen Areal wie dem Olympiapark in München nicht einfach irgendeinen Namen zu geben“, sagt Bernd Leukert, Vorstand der SAP und verantwortlich für den Bereich Digital Business Services. „Für uns stand von Anfang an fest, dass wir die sportbegeisterten Fans einbinden möchten, damit sie sich mit der neuen multifunktionalen Sportarena bestmöglich identifizieren können. Wir freuen uns auf viele kreative Ideen.“

Die Bekanntgabe des Namens der neuen multifunktionalen Sportarena wird voraussichtlich Ende März erfolgen. Die Namensvorschläge müssen folgende zwei Kriterien erfüllen: Sie sollen die Bezeichnung SAP beinhalten und dürfen weltweit noch nicht namentlich geschützt sein.

SAP verlost gemeinsam mit dem FC Bayern Basketball und dem EHC Red Bull München unter den Teilnehmern Preise. Der Einreicher des finalen Gewinner-Namens darf am Eröffnungstag der neuen Spielstätte gemeinsam mit einer Begleitperson an der Eröffnungszeremonie teilnehmen. Außerdem erhält er für ein Jahr einen personalisierten Sitz in der neuen Sportarena, der es ihm erlaubt, an jeder dort öffentlich stattfindenden Veranstaltung teilzunehmen. Teilnehmer, die nicht in München oder Deutschland leben, haben die Chance, verschiedene Pakete bestehend aus Merchandise und der Teilnahme an diversen Events in Kooperation mit weiteren SAP-Partnern zu gewinnen.

Info: www.sap.com

SAP-Vorstand Bernd Leukert und Uli Hoeneß vom FC Bayern (v.l., Foto: SAP)