Start Work bonprix kündigt Pilot Store in Hamburger Innenstadt an

bonprix kündigt Pilot Store in Hamburger Innenstadt an

Ein neues Store-Konzept will bonprix in der Hamburger Mönckebergstraße umsetzen. Unter dem Motto „fashion connect“ plant das Modeunternehmen der Otto Group, stationären Handel unter Einbindung intuitiver Technologien mit Onlineshopping zu verbinden. Nach einer rund zweijährigen Konzeptions- und Testphase in Kollaboration mit der Otto Group erfolgt aktuell die Umsetzung in Hamburg. Die Eröffnung des Fashion Stores ist für das erste Quartal 2019 geplant.

„Wir führen unsere Kundin komplett App-assistiert durch alle Stationen ihres Store-Besuchs. So soll ein einzigartiges Shopping-Erlebnis entstehen, das für sie inspirierend und besonders komfortabel ist“, sagt Rien Jansen, Geschäftsführer bei der bonprix Handelsgesellschaft für die Bereiche Einkauf, Marketing und Retail. Gleichzeitig ist der Pilot Store nicht nur Markenflagschiff, sondern auch experimentelles Shopping Lab: „Wir haben keinesfalls den Anspruch, eine feststehende Idee zu präsentieren. Im Gegenteil: Wir werden immer wieder neue Trends einfließen lassen und Technologien testen, um daraus zu lernen und den Store weiterzuentwickeln“, ergänzt Daniel Füchtenschnieder, der als Geschäftsführer der bonprix Retail GmbH für die Entwicklung und Realisierung des Store-Konzepts verantwortlich ist.

Im Piloten wird erstmals auch ein weiterentwickeltes, digital-optimiertes Corporate Design von bonprix zum Einsatz kommen. Der neue Look beinhaltet unter anderem ein neues Marken-Logo, im kommenden Jahr sukzessive in allen bonprix-Kanälen international ausgerollt wird. Weitere Details zu Konzept und Store sollen Anfang des nächsten Jahres vorgestellt werden.

 

Info: www.bonprix.de

 

Key Visual „fashion connect“ (Foto: bonprix)