Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Neuer umdasch Innovationshub in Duisburg

Mit dem Wechsel der Digital-Experten von umdasch aus Düsseldorf und des umdasch Store Makers Teams aus Oberhausen, ist am neuen Standort Duisburg ein kreativer Innovationshub für ganzheitliche, digitale und analoge Store Konzepte aus einer Hand entstanden. Durch die Verknüpfung von Innenarchitektur, Ladenbau und Digital Solutions samt Content Creation sollen in der neuen Kreativschmiede von umdasch bereits in der Planungsphase alle Gewerke für kreative Store-Konzepte als „One-Stop-Shop“ gemeinsam konzipieren.

Die Teams aus verschiedenen Disziplinen arbeiten ab sofort am neu bezogenen Standort in Duisburg Seite an Seite. umdasch will dadurch einen noch stärkeren Fokus auf die Realisierung von Räumen zur Kommunikation des Markenerlebnisses setzen: Mood- und Flächenkonzepte, analoge Möbel, digitale Services – alles ganzheitlich durchdacht für den Kunden und seine Brand Experience im stationären Einzelhandel.

Bei einem Rundgang durch das neue umdasch Innovationhub in Duisburg zeigt sich CEO Silvio Kirchmair beeindruckt: „Das Büro verkörpert unseren Charakter und spiegelt die Werte des Unternehmens perfekt wider“, sagt Kirchmair mit Blick auf die loftartigen Etagen, auf denen rund 50 Mitarbeiter an analogen und digitalen Projekten arbeiten.

Die Designer von umdasch Shop Consult legten bei der Planung und Gestaltung des Duisburger Büros selbst Hand an, den Innenausbau übernahm das General Contracting-Team von umdasch. Auch das war keine Premiere: Die Store Makers konzipierten und bauten kürzlich ein Office-Projekt für ein Spin-Off der Uniqa Versicherungsgruppe in Wien mit dem Namen Sanus X.

 

Info: www.umdasch.com

 

Neuer umdasch Innovationshub in Duisburg (Foto: umdasch)