Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Brand.L setzt die Marke Ford bei der Vienna Autoshow in Szene

Mitte Januar feierte die Verbraucher- und Verkaufsmesse Vienna Autoshow in Österreichs Hauptstadt ihr 15-jähriges Jubiläum und konnte mit 163.800 Gästen an fünf Tagen einen Allzeit-Besucherrekord verzeichnen. Zum insgesamt sechsten Mal leistete auch die Agentur Brand.L aus München dazu ihren Beitrag und konzipierte für die Ford Motor Company Austria GmbH erneut einen außergewöhnlichen Messestand, der sich mit blauer Farbgebung und einer sportlichen S-Kurve als Bodenbelag von der Konkurrenz abhob.

Die Präsentation auf Österreichs größter Autoshow in Halle C der Messe Wien rückte Ford als innovative Marke, die über ein sportliches Design und hohen Fahrspaß Begehrlichkeiten weckt, auch in diesem Jahr wieder in ein besonderes Licht. Der klar strukturierte, offene und weitläufige Messestand umfasste 27 Modelle, die auf drei Themenwelten verteilt waren: Sport/Performance, Familie und SUV & Crossover – also sämtliche Segmente, die die Marke Ford auszeichnen.

Bei der Konzeption des Messestands legten die Mitarbeiter von Brand.L ihr besonderes Augenmerk darauf, das innovative Design und die Technologien von Ford über die Präsentation und die Beleuchtung optimal erlebbar zu machen. Eine „Sprachwolke“ am Empfangscounter, die die Begrüßung „Herzlich willkommen“ in allen europäischen Sprachen zeigte, sowie emotional ansprechende Mood-Bilder an den Wänden schufen dazu eine überaus angenehme Willkommensatmosphäre. Um die Besucher auch interaktiv zu unterhalten, integrierten die professionellen Markeninszenierer von Brand.L zusätzlich eine Social-Media-Fotobox und eine Innovationsecke. So konnten Jung & Alt direkt vor einer blauen Ford-Wand ein Foto von sich machen lassen, anschließend aus verschiedenen Designer-Motiven wählen und so ein individuelles Wunschbild konzipieren.

Wer neben den visuellen Reizen auch noch ein Sounderlebnis haben wollte, war in der Innovationsecke genau richtig. Hier konnten verschiedene Boxen von Ford-Ausstatter Bang & Olufsen (B&O) in ihrer Klangqualität hautnah erlebt werden, inklusive Gewinnspiel. Neben diesen beiden Anlaufstellen erweckte auch die „Ford Pass“-Station großes Interesse. Dabei handelt es sich um eine App, die dem Ford-Fahrer jederzeit und überall wichtige Daten seines Fahrzeugs anzeigt. Mittels iPad und großem Screen konnten die Besucher die App hier direkt testen. Nachdem es sich bei der Vienna Autoshow auch um eine Verkaufsmesse handelte, integrierte Brand.L am Stand natürlich auch einen abgegrenzten Bereich zum Zurückziehen für Verkaufsgespräche und individuelle Fahrzeugkonfigurationen. Brand.L konzipierte und organisierte bereits zum 6. Mal für Ford den Messestand auf der Vienna Autoshow. Das Zusammenspiel zwischen Kunde und Agentur wurde über die Jahre sichtlich perfektioniert. Dementsprechend verlief das Teamwork an den Messetagen einwandfrei und die Abläufe sowie die Einweisung des Messepersonals (Hostessen & Verkäufer) konnten sehr effektiv gestaltet werden, was letztlich zu einem optimalen Gesamteindruck verhalf.

 

Info: www.brand-l.net

 

Brand.L setzt die Marke Ford bei der Vienna Autoshow in Szene (Foto: Brand.L)