Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Das deutsche Konzept für die Gartenbau-Expo 2019

Deutschland präsentiert auf der International Horticultural Exhibition 2019 in Peking innovative Ansätze, bewährte Methoden und frische Ideen rund um den Gartenbau. Dabei werden auch Lösungen für einen zukunftsorientierten Städtebau aufgezeigt, die einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen urbanen Entwicklung leisten können. Die Gartenbau-Expo in der chinesischen Hauptstadt läuft vom 29. April bis zum 7. Oktober 2019 und steht unter dem Motto „Live Green, Live Better“. Mit der Durchführung des deutschen Beitrags hat das verantwortliche Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die Expo-erfahrene Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) beauftragt.

„Seeding the Future“ – der Entwurf der Bietergemeinschaft „Biege für Deutschland auf der Expo 2019, Peking“, bestehend aus Kontrapunkt Agentur für Kommunikation GmbH aus Hamburg und gtp2 architekten aus Düsseldorf – überzeugte die Auswahlkommission mit einer schlüssigen Gesamtkonzeption. Deutschland steht auf der Gartenbau- Expo insgesamt eine Fläche von 2.000 Quadratmetern zur Verfügung. In der Mitte liegt der 425 Quadratmeter große Pavillon, dessen Grundriss die geschwungene Form eines Blatts hat. Die Pavillonwände aus Glas heben die Trennung zwischen dem Gebäude und der Gartenlandschaft optisch auf und unterstreichen den offenen Charakter des deutschen Beitrags. Im Pavillon widmet sich eine Ausstellung aktuellen Aspekten des Expo-Themas wie natürlichen Rohstoffen als Grundlage einer biobasierten Wirtschaft und Trends wie Urban Gardening in Großstädten. Begrünte Fassaden, so genannte Green Screens, rahmen das zweigeschossige Gebäude ein und verbinden den Pavillon und die Gartenlandschaft zu einer Einheit.

Die kreisförmig um den Pavillon angelegte Gartenlandschaft lädt die Besucher zu einer Rundreise durch Deutschland ein. Auf den Green Screens wird das jeweils davor liegende Pflanzkonzept in der Vertikalen fortgeführt Abgerundet wird der deutsche Beitrag von einem großzügig gestalteten öffentlichen Platz mit Restaurant, Biergarten und einem Spielbereich für Kinder.

Die International Horticultural Exhibition 2019 in Peking findet vom 29. April bis zum 7. Oktober 2019 im Bezirk Yanqing direkt am Fuße der Chinesischen Mauer rund 75 Kilometer nordwestlich des Stadtzentrums statt und steht unter dem Motto „Live Green, Live Better“. In den fünf Unterthemen „Green Development”, „Horticulture in Life”, „Harmonizing with Nature”, „Education and Future” und „Home of Hearts” beschäftigt sich die Gartenbau-EXPO mit der weltweit zunehmenden Urbanisierung sowie den damit verbundenen Auswirkungen auf die Ökosysteme. Das Expo-Gelände hat eine Größe von rund 960 Hektar, die Ausstellungsfläche beträgt rund 500 Hektar. Die Veranstalter rechnen mit 100 teilnehmenden Nationen und internationalen Organisationen und erwarten mehr als 16 Millionen Besucher.

 Info: www.hamburg-messe.de

Deutscher Beitrag für die Gartenbau-Expo 2019 (Grafik: ARGE Kontrapunkt/gtp2)