Start Services Bildschirmpräsentationen mit Kinect

Bildschirmpräsentationen mit Kinect

Das Unternehmen Dipax, ein Ingenieurbüro mit Sitz in Berlin, hat das Softwarepaket Dipax GhostHand für Windows entwickelt. Die Software setzt Handbewegungen in Mauszeigerbewegungen um. Mausklicks können durch bestimmte Gesten (z.B. Greifen) ausgelöst werden. Damit können beispielsweise PowerPoint- Präsentationen, Webseiten oder andere grafische Benutzeroberflächen interaktiv und berührungslos gesteuert werden. Die Software wurde speziell an die Bedürfnisse für Präsentationen auf Messen, Ausstellungen, Hotellobbys und für Anwendungen im Digital Signage Bereich angepasst. Weitere Anwendungensfälle (auch mit ganz speziellen Körpergesten) zur Steuerung von Windows Anwendungen sind denkbar und können bei Bedarf mit Dipax abgestimmt werden. Zur Erkennung des Benutzers wird der Microsoft Kinect 3D-Sensor verwendet, der eigentlich in der Spielekonsolen-Welt zu Hause ist.