Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Physische Begegnungen im Safetyspace

Safetyspace ist eine modular anpassbare Plattformlösung und soll sichere physische Begegnungen während der Pandemie-Situation gewährleisten.

Laut Hersteller nutzt Safetyspace, unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Erkenntnisse, alle Sicherheitsvorkehrungen für eine Veranstaltungsdurchführung. Die digitale Safetyspace Plattformlösung integriert Feverscan (automatische Gesichtsfeldtemperaturmessung), Kimid (Künstliche Intelligenz unterstützte Maskenidentifikation), Daevid (Digital Advanced Event Identification) und Daevid Check-In (Digital Advanced Event Identification Check-In Stationen) in einem Angebot.

Mit dem behördlich zugelassenen System steuern Veranstalter die Geschehnisse der Besucherströme proaktiv. Das orchestrierte Zusammenspiel von systematisierten Fiebermessungen, Maskenpflichtverifikation sowie Besucherstromvereinzelung und -identifikation, soll ein systematisch gleichbleibendes Sicherheitsniveau erlauben, was persönliche Begegnungen im öffentlichen Raum wieder vollständig sicher möglich machen könne, heißt es dazu.

Die Installation von Luftdesinfektions- und Luftfilteranlagen, die auf Wunsch simultane Programmierung von Sicherheitsapps und Software sowie die markenkonforme Einbindung sämtlicher Sicherheitsanlagen (Personenzählsysteme, Vereinzelungsanlagen, Distanzkontrollsyteme) in eine corporate Architecture, sind möglich. Alle Lösungen sind als Kauf- oder Miet- oder Finanzierungsobjekte verfügbar.

Die Safetyspace-Plattformlösung ist laut Hersteller für nahezu alle Begegnungsformate wie Sportveranstaltungen in Arenen und Stadien, Corporate Events oder Messen geeignet.

Info: www.safetyspace.de

Eingangspavillon (Grafik: Safetyspace)