Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Cortado stellt Corporate Server 5.2 vor

Smartphones und Tablets gleichzeitig einsetzen

Cortado bringt eine neue Version seiner Mobile-Collaboration-Lösung Cortado Corporate Server auf den Markt. Die Lösung zur Integration von Smartphones und Tablets in die Unternehmens-IT bietet ab sofort erweiterte Sicherheits-Features. So unterstützt die neue Version 5.2 die vollständige Datenverschlüsselung von iOS, macht dank einer komfortablen Datei-Preview potenziell unsichere Dateidownloads überflüssig und verschlüsselt Druckdaten über https. Zudem können Anwender nun parallel verschiedene Geräte nutzen.

Bereits mit den Vorgängerversionen des Cortado Corporate Servers konnten die Funktionen und Rechte des Anwenders (z.B. das Löschen von Dateien) flexibel für den mobilen Gebrauch eingeschränkt, Datenströme verschlüsselt und in den MDS- oder VPN-Kanal eingebettet sowie die Rechteverwaltung des Active Directory genutzt werden. Nun bietet die Lösung, mit der Anwender auf das Unternehmensnetzwerk zugreifen, PDF-und Zip-Dateien erstellen, Datenbankreports abfragen, drucken und faxen können, weitere Sicherheitsmaßnahmen.

Mit der neuen Version ermöglicht Cortado Corporate Server nun als erste Business-Lösung zusätzlich die vollständige Verschlüsselung von lokalen Dokumenten auf dem iPad, iPhone und iPod touch. Durch die Bereitstellung einer komfortablen und bandbreitenschonenden Datei-Voransicht auf BlackBerry und Android wird außerdem das Herunterladen von Dokumenten vom Unternehmensnetzwerk auf das mobile Gerät überflüssig. So wird das Risiko, dass sensible Daten bei Verlust des Gerätes in falsche Hände geraten, minimiert. Zugleich entstehen geringere Kosten für den Datentransfer. Dritte wichtige Sicherheitsmaßnahme: Entscheidet sich der Nutzer, ein Dokument zu drucken, wird der Druckdatenstrom ab sofort ebenfalls SSL-verschlüsselt. Ein Auslesen und Rekonstruieren dieses Datenstroms durch Unbefugte ist somit unmöglich.

Neben den zahlreichen Sicherheitsmaßnahmen wartet der neue Cortado Corporate Server mit Multi-Device-Fähigkeit auf. Damit trägt Cortado der zunehmenden Zahl an Mitarbeitern Rechnung, die parallel Smartphones und Tablets, teilweise unterschiedlicher Hersteller nutzen. So kann der Mitarbeiter mit der neuen Cortado-Lösung z.B. Dokumente auf seinem iPad bearbeiten, sie später als PDF rendern und mit seinem BlackBerry- oder Android-Smartphone versenden. Er nutzt immer denselben Account und dieselbe Lizenz.

Cortado Corporate Server 5.2 ist ab sofort verfügbar. Der Einstiegspreis für eine Umgebung mit fünf Mitarbeitern beträgt 795 Euro, jeder zusätzliche Nutzer 97 Euro. Alternativ gibt es die Möglichkeit, die Lösung für 3,97 Euro pro Monat und Anwender zu mieten (mind. 30 Nutzer und 12 Monate).

 

Info: www.cortado.de

 

Cortado Corporate Server (Foto: Cortado)