Start Digital Vok Dams stellt Digitalisierungsindex für Eventmarketing vor

Vok Dams stellt Digitalisierungsindex für Eventmarketing vor

1134

Die Agentur Vok Dams ermöglicht Unternehmen eine Gelegenheit, ihren aktuellen digitalen „Reifegrad im Eventmarketing“ kostenlos selbst einzuschätzen. Dafür hat die Agentur einen Digitalisierungsindex (kurz Digi-Index) entwickelt, der auf bestehende Reifegradmodelle aufsetzt.

Anhand klar definierter Dimensionen lässt sich ermitteln, in welchem Maße ein Unternehmen bei der Digitalisierung des Eventmarketings fortgeschritten ist. Nutzer erhalten einen Überblick über ihren aktuellen Status und individuelle Entwicklungspotenziale. „Wir haben festgestellt, dass Unternehmen auf dem Weg zum digitalen Event-Marketing häufig nur den technologischen Aspekt betrachten“, meint Colja Dams, CEO bei der Agentur Vok Dams. „Es war uns daher ein Anliegen, ein Modell zu schaffen, das einen umfassenden Blick auf die Entwicklungsfelder ermöglicht.“

Der Digi-Index zeigt in acht Dimensionen Fähigkeiten auf, die bei der Digitalisierung eine Rolle spielen. Der Schwerpunkt liegt nicht nur auf digitalen Tools und Prozessdigitalisierung. Es werden auch Aspekte wie Culture & Skills, Creation & Content sowie agiles Eventmanagement berücksichtigt. Die Zuordnung zu einem Reifegrad erfolgt abhängig von der Leistung der Unternehmen in den jeweiligen Dimensionen.

Bei der Reifegradzuordnung erstreckt sich die Bandbreite über fünf Reifegradstufen von Digital Explorern, die ihre ersten Schritte im digitalen Eventmarketing unternehmen, bis zu Digital Masters, die ihren Zielgruppen bereits ein ganzheitliches Erlebnis über die gesamte Customer Journey bieten. „Für Digital Masters sind ‚connected experiences‘ genauso selbstverständlich wie die kontinuierliche Sammlung und Auswertung von Zielgruppendaten. Sie spielen personalisierten Content aus und bedienen damit die individuellen Bedürfnisse ihrer Zielgruppe“, erklärt Stephanie Günther, Consultant bei Vok Dams.

Der QR-Code führt zum Selbsttest

Colja Dams betont: „Bisher sind uns noch keine Unternehmen begegnet, die in allen Dimensionen den Reifegrad eines Digital Masters erreicht haben. Wir sind uns jedoch sicher, dass die Entwicklung in diese Richtung gehen wird – und zwar schnell. Aus diesem Grund war es uns wichtig, ein Tool bereitzustellen, das Unternehmen effektive Unterstützung bietet. Mit dem Digitalisierungsindex können Unternehmen genau bestimmen, an welchen Stellschrauben sie drehen müssen, um Events und Livemarketing künftig noch besser gestalten zu können.“