Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Neue Web-Funktionen für Collaborate Space

ClearOne, US-amerikanischer Hersteller von Audio- und Video-Kommunikationslösungen, erweitert seine cloudbasierte Conferencing- und Collaboration Software Collaborate Space um neue Web-Funktionen. Ab sofort können Abonnenten von Collaborate Space Pro und Enterprise durch ein Upgrade die neue Webinar-Funktion zur Durchführung von Video- und Audio-Präsentationen nutzen. Weiterhin bietet die Web RTC-Funktion den einfachen Zugang zu Video- und Audiomeetings via Collaborate Space über einen herkömmlichen Internetbrowser.

Mit der neuen Webinar-Funktion können Meetingleiter und Referenten Video- und Audio-Präsentationen durchführen. Über eine einfache und intuitive Benutzeroberfläche lassen sich Video- und weitere Inhalte austauschen, um mit dem Publikum zu interagieren, Fragen zu stellen und zu beantworten, sich als Teilnehmer zu melden sowie Mikrofonfunktionen zu steuern. Die neuen Webinar-Lizenzen für Collaborate Space lassen sich flexibel an die jeweilige Webinar-Umgebung anpassen und unterstützen bis zu 1.000 Teilnehmer pro Sitzung.
Die neue Web RTC-Funktion (Web Real-Time Communication) ermöglicht es Anwendern, über einen Browser an Audio- und Videokonferenzen in Collaborate Space teilzunehmen, ohne zusätzliche Software oder Plug-ins installieren zu müssen. Der Funktionsumfang entspricht 1:1 der Software-Version. Über den Browser können Anwender Einladungen zu Meetings, Webinaren und Schulungsräumen annehmen und mit nur einem Klick beitreten. Inhalte lassen sich bequem innerhalb des Browsers darstellen und zwischen den Teilnehmern austauschen. Die Web RTC-Funktion ist mit allen gängigen Browsern kompatibel, darunter Microsoft Edge, Google Chrome, Apple Safari und Mozilla Firefox.
Collaborate Space ist eine cloudbasierte Collaboration-Suite, die das „Unified“-Konzept von ClearOne auf die nächste Stufe hebt. Mit der Integration von Messaging-Diensten, Online-Meetings sowie der Möglichkeit, Festnetz- und Mobiltelefone in Konferenz-Calls einzubinden, vereint Collaborate Space zahlreiche leistungsstarke Unified-Communications-Funktionen. So können sich die Teilnehmer spontan treffen oder ein Meeting planen und dazu auf eine Vielzahl von Collaboration-Tools zurückgreifen, einschließlich File-Sharing, interaktive Whiteboards, Kommentierung, Chat sowie die Protokollierung von Meetings.
Collaborate Space lässt sich auf nahezu jedem Gerät mit Internetverbindung und entsprechenden Audio- und Videofunktionen verwenden – vom Desktop-Rechner bis zum Smartphone sowie auf unterschiedlichsten kompatiblen Video-Endgeräten.

Info: www.sea-vertrieb.de

Collaborate Space Oberfläche auf Laptop (Foto: ClearOne)