Start Digital Interaktive Displays von Vivitek mit 20 Berührungspunkten

Interaktive Displays von Vivitek mit 20 Berührungspunkten

104

Die vier iFPDs (interactive Flat Panel Displays) haben Ultra HD 4K-Auflösung und sind mit der LED-Backlight-Technologie versehen, die für gleichmäßig verteilte Helligkeit, lange Lebensdauer und geringe Energiekosten steht. Die blendfreie Oberfläche verbessert die Sichtbarkeit und ist zusätzlich mit einer vier Millimeter dicken Glasplatte gesichert, die sie vor Beschädigungen schützt.

Mit 20 Berührungspunkten lassen sich Dokumente, Bilder, Präsentationen gleichzeitig bearbeiten. Das kann mit den Fingern, einem Stift, Handschuhen oder den drei mitgelieferten interaktiven Stiften erfolgen. Natürlich erfolgt auch die Steuerung der Displays interaktiv.

Die vier NovoTouch Bildschirme sind mit Vivitek’s NovoConnect-Technologie vorkonfiguriert. Mit NovoConnect können sich bis zu 64 Teilnehmer in Meetings einbringen, wobei die Inhalte von bis zu vier Teilnehmern gleichzeitig auf einem Display angezeigt und bearbeitet werden können. Die Zusammenarbeit ist denkbar einfach, denn die Verbindung erfolgt kabellos. Die Teilnehmer können ihren Content vom Notebook, Tablet oder Smartphone präsentieren, NovoConnect erkennt die Geräte plattformunabhängig.

„Mit der Vorstellung der vier neuen Touchdisplays bietet Vivitek die idealen Collaboration-Lösungen für Meetingräume und Huddle Spaces jeglicher Größe und Standorte“, so Nadja Zink, Regional Sales Manager EMEA bei Vivitek. „Durch die interaktiven Funktionen wird die Zusammenarbeit kreativer, vielseitiger, effizienter und damit auch erfolgreicher.“

Info: www.vivitek.de

NovoTouch Display (Foto: Vivitek)