Start Venues Kongresshaus Kap Europa ist in Frankfurt eröffnet worden

Kongresshaus Kap Europa ist in Frankfurt eröffnet worden

Mit einer feierlichen Veranstaltung hat die Messe Frankfurt das neue Kongresshaus Kap Europa im Europaviertel eröffnet. Die Begrüßung der rund 500 Gäste nahm Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, zum Anlass, die Bedeutung des Kongressgeschäfts für Frankfurt und die Rhein-Main-Region zu betonen: „Die Messe Frankfurt setzt sich auch im Kongress- und Tagungsgeschäft anspruchsvolle Ziele. Und wir haben diese Ziele in den vergangenen 15 Jahren stets erreicht – und in nicht wenigen Fällen sogar übertroffen. So konnten wir die Zahl der Teilnehmer an Kongressen und Tagungen, die jedes Jahr nach Frankfurt kommen, um über 30 Prozent steigern. Als Kongressstadt wird Frankfurt heute in einem Atemzug mit Wien, Barcelona, Paris oder Berlin genannt. Wir sind eine international bedeutsame Kongressstadt.“

Mit dem Kap Europa erweitert die Messe Frankfurt ihr Raumangebot für Kongresse, Tagungen und Events mit bis zu 2.400 Teilnehmern. Auf vier Veranstaltungsebenen bietet es einen Saal für 1.000 Personen, einen teilbaren Saal für 600 Personen sowie zwölf weitere Tagungsräume. Während das Congress Center auf dem Messegelände ideal ist für große Veranstaltungen mit erweitertem Flächenbedarf, bedient das Kap Europa den Bedarf nach Plenarsälen und vielen kleineren Räumen.

Pünktlich zur Eröffnung wurde dem Kap Europa die Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB) in Gold zuerkannt. Damit genügt das Kongresshaus – als einziges Gebäude dieser Art weltweit – den höchsten Nachhaltigkeitsansprüchen an Bau und Betrieb.

Info: www.kapeuropa.messefrankfurt.com

Kap Europa (Foto: Messe Frankfurt)