Start Venues Volkshaus Jena als Kultur- und Kongresszentrum wiedereröffnet

Volkshaus Jena als Kultur- und Kongresszentrum wiedereröffnet

204

Im September ist das revitalisierte Volkshaus Jena als Kultur- und Kongresszentrum wiedereröffnet worden und steht damit als Venue für diverse Veranstaltungsformate zur Verfügung. Das Volkshaus bietet ein klassisches Ambiente, das, ausgeschmückt mit kunstvollen Jugendstilelementen, in manchen Bereichen die Geschichte des Gebäudes widerspiegelt.

Herzstück des Volkshauses ist der Ernst-Abbe-Saal im Saalgebäude mit Platz für bis zu 1.000 Personen, der saniert und neu ausgestattet wurde. Der Jugendstil-Saal ist technisch auf dem neusten Stand und bringt die originalen Elemente des Hauses zur Geltung.

Ernst-Abbe-Saal (Foto: JenaKultur / Karoline Krampitz)

Während das Saalgebäude schon seit seinem Bau im Jahr 1903 für Veran­staltungen zur Verfügung steht, beheimatete das Turmgebäude bis 2018 die Ernst-Abbe-Bücherei. Das Turmgebäude wurde dann seit 2019 zum Tagungs- und Kongressgebäude umgebaut. Das Turmgebäude bietet auf drei Etagen sieben – mitunter teilbare Räume – für parallele Veranstaltungen wie Workshops, Seminare und kleinere Tagungen. Dazu kommen weitere Flächen für Ausstellungen, Catering und Empfänge. Die Räume verfügen alle über Tageslicht und sind mit modernster Technik ausgestattet, so dass sie auch für hybride Veran­staltungen geeignet sind.