Start Venues MuseumsQuartier Wien erhält Umweltzeichen als Event-Location

MuseumsQuartier Wien erhält Umweltzeichen als Event-Location

379

Die historischen Veranstaltungsräume Ovalhalle, Arena21, Barocke Suiten und das Mezzanin, sowie die 2020 eröffnete MQ Libelle auf dem Dach des Wiener Leopold Museums – allesamt Teil des MuseumsQuartier Wien (MQ) – sind seit Anfang des Jahres mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert.

„Nachhaltiges Handeln ist nicht nur eine Option, sondern eine Verpflichtung und Verantwortung gegenüber zukünftigen Generationen. Das MQ kann diesbezüglich eine Vorreiterrolle einnehmen. Die Vergabe des Umweltzeichens für die Veranstaltungsräumlichkeiten ist ein erster und wichtiger Schritt in diese Richtung“, so MQ-Geschäftsführerin Bettina Leidl.

Die Auszeichnung ist das Ergebnis eines erfolgreich umgesetzten Nachhaltigkeitskonzepts: Grundsätzlich wird auf Instandhaltung statt Entsorgung gesetzt und bei der Wahl der Exklusiv-Partner auf Regionalität geachtet, um so für kurze Transportwege zu sorgen und die heimische Wirtschaft zu unterstützen. Die Wasser-Durchflussmengen in Cateringküchen und Sanitäranlagen wurden reduziert, bei der Reinigung kommen ausschließlich nachhaltige und ökologische Hygieneprodukte zum Einsatz. Mindestens 50 Prozent der verbauten elektronischen Geräte tragen den Energiestern „Energy Star“, sind TCO zertifiziert oder haben ein Umweltzeichen nach ISO Typ 1, sämtliche Leuchtmittel werden auf LED umgerüstet.

Durch die zentrale Lage im 7. Wiener Gemeindebezirk ist das MuseumsQuartier zudem gut an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen und kann einfach via U-Bahn, Straßenbahn und Bus, sowie per Fahrrad oder zu Fuß erreicht werden.