Start Venues Polen startet MICE-Initiative auf deutschem Markt

Polen startet MICE-Initiative auf deutschem Markt

372

Die positive Rolle, die Wirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck für den Individualtourismus während seiner ITB Eröffnungsrede thematisiert, könnte auf die business-orientierte MICE-Branche ebenfalls zutreffen. Denn hier kommen Menschen vieler Nationalitäten, Länder und Kulturen an einem Ort zusammen, um sich auf professioneller Ebene auszutauschen. Polen hat darum gerade eine Initiative gestartet, um die MICE-Angebote in Polen auf dem deutschen Markt gezielt bekannt zu machen.

„Ich würde es begrüßen“, so Konrad Guldon, Direktor des polnischen Tourismusbüros in Berlin, „wenn die derzeitige Situation am Ende zu einem noch engeren, noch besseren Verhältnis und Verständnis zwischen Deutschland und Polen führen würde. Wir als Nachbarland Deutschlands öffnen unsere Türen für MICE-Planer aus Deutschland. Unser MICE-Angebot sollte noch stärker wahrgenommen werden.“

Zu groß sei aber noch die Unkenntnis über das überaus vielfältige MICE-Angebot in Polen. Zu wenig wüssten die Veranstaltungsplaner aus Deutschland über die Optionen im Nachbarland. Dem möchte das polnische Tourismus Büro mit einer groß angelegten MICE-Kampagne entgegenwirken und umfassend informieren – zum Beispiel über das „ICE Krakow Congress Centre“, welches Ende 2022 zum dritten Mal in Folge zum besten Kongresszentrum in Europa gewählt wurde. Oder das Messe- und Kongresszentrum in Posen, das während der Pandemie ebenfalls technisch rundum erneuert wurde. Und nicht zuletzt die Hauptstadt Warschau, die neben einem internationalen Messe- und Kongresszentrum zahlreiche Eventlocations und Kongresshotels vorweisen kann.

Infos über die Angebote gibt es auf der MICE-Webseite des polnischen Fremdenverkehrsamtes.