Start Services Shure ergänzt digitales Funksystem ULX-D

Shure ergänzt digitales Funksystem ULX-D

Anfang dieses Jahres hat Shure das digitale Funksystem ULX-D vorgestellt, das neben einem digitalen 24-bit/48 kHz Audiosignal zahlreiche Funktionen speziell für anspruchsvolle Installationen bietet. Die neuen Dual (ULXD4D) und Quad (ULXD4Q) Empfänger verfügen ihrerseits über eine Vielzahl zusätzlicher Features wie beispielsweise High Density Mode, Bodypack Frequency Diversity oder Dante. Bei Anwendungen, die eine hohe Kanalzahl im Bereich von bis zu 30 Meter benötigen, ermöglicht der High Density Mode bis zu 560 Kanäle in 72 MHz oder 63 Kanäle in einem 8 MHz TV-Band. Um den Verlust des Audiosignals im Falle von HF-Interferenzen oder durch den Ausfall eines Senders zu vermeiden, lässt sich mit den Taschensendern Frequency Diversity realisieren. Sollte das HF-Signal eines Senders ausfallen, wird das Signal des störungsfreien Kanals automatisch und innerhalb von wenigen Millisekunden an beide Ausgänge übertragen. Für netzwerkbasierte Audio-Anwendungen ermöglicht Dante ein unkomprimiertes, digitales Audiosignal mit minimaler Latenz über Standard Ethernet Kabel. Im leichten und kompakten 1HE Metallgehäuse finden zwei, beziehungsweise vier Empfänger Platz, die jeweils mit eigener HF-Anzeige, Pegelkontrolle und XLR Ausgängen ausgestattet sind. Diese Ausgänge können bei Bedarf auf vier unterschiedlichen Wegen summiert werden und ermöglichen so ein flexibles Signal-Routing. Dank HF-Kaskadierung lässt sich das Signal durchschleifen und zwei Ethernet Ports sorgen für eine vereinfachte Multikanal-Frequenzkoordination im Netzwerk.

 

Info: www.shure.de

 

ULXD4D (Foto: Shure)