Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Shure-Equipment bei der Fête des Vignerons

Im Sommer ist die Schweizer Stadt Vevey am Genfer See zum Anlaufpunkt zahlreicher Besucher geworden. Rund eine Million Besucher folgten dem Ruf der örtlichen Weinbruderschaft Confrérie des Vignerons und waren zum 12. Winzerfest-Ausgabe der Fête des Vignerons gekommen. Höhepunkt der Veranstaltung war Le spectacle, eine dreistündige Show in einer temporär erbauten Arena für 20.000 Zuschauer mit 5.500 kostümierten Laien-Schauspielern, 1.000 Chorsängern, hunderten Musikern und mehr. Umfangreich angelegte Drahtlosanlagen mit insgesamt 324 Kanälen Shure Axient Digital und 40 In-Ear-Strecken PSM 1000 wurden für die Kommunikation genutzt.

„Wir spielen auf fünf in der Arena verteilten Bühnen, davon stellenweise auf vier Bühnen gleichzeitig. Zudem sind die Darsteller und Künstler – von den Sprechern und Solisten über Chöre bis hin zu Big- und Brass-Bands – in der Arena permanent in Bewegung“, erläutert Martin Reich, Head of Audio bei der Fête des Vignerons von der Firma Audioconsulting AG.

Da es bis dato wenig vergleichbare Produktionen dieser Komplexität und Größenordnung gab, musste die Audio-Crew von Grund auf neu planen, um die vorgegebenen 324 Funkmikrofone sowie 40 In-Ear-Sender mit 150 Empfängern so zu integrieren, dass jede Funkstrecke überall in der Arena funktioniert – ob auf der Hauptbühne mit dem großen LED-Boden, auf den seitlichen Bühnen oder den Treppen. „Es gibt nicht viele Systeme, die im Rahmen annähernd vergleichbarer Events bislang zum Einsatz kamen. Aufgrund der extremen Anforderungen sind wir schließlich bei Shure und Axient Digital gelandet“, so Martin Reich.

Um die schiere Menge an Funk- und Kommunikationssignalen sicher und effizient zu übertragen, entschied sich die Produktion für einen IP-basierten Signalfluss auf Glasfaser-Basis. „Dies war ein weiterer Grund, auf Axient Digital zu setzen. Die Dante-Integration der Systeme ist so ausgefeilt, dass wir die Systeme im Netzwerk nahezu plug-and-play verwenden konnten“, erläutert Martin Reich.

Darüber hinaus stellte auch die geografische Lage am Genfer See die HF-Crew vor besondere Herausforderungen: „Hier laufen TV-Sender aus der Schweiz und aus Frankreich zusammen“, ergänzt Chris Hauri, verantwortlich für die HF-Koordination bei der Fête des Vignerons. „Dank der Spektrumseffizienz von Axient Digital konnten wir die verfügbaren Frequenzschritte zwischen den DVBT-Bereichen jedoch problemlos nutzen.“

Für Reich und Hauri spielte nicht nur die Spektrumseffizienz und Audioqualität, sondern auch die Verfügbarkeit der Systeme sowie der direkte und vertrauensvolle Kontakt mit dem Technischen Support eine entscheidende Rolle: „Ein solches Projekt kann man schlichtweg nicht ohne Hersteller-Support realisieren. Die Zusammenarbeit mit Shure war sehr unkompliziert und zielorientiert, wodurch von Anfang an viel Vertrauen aufgebaut wurde.“

Auch für den Application Support der Shure Distribution Switzerland GmbH markierte die Fête des Vignerons einen Projekt-Meilenstein: „Die Show sprengt alle bislang gekannten Dimensionen. Hier arbeiten alle Beteiligten am technischen und physikalischen Limit der Drahtlostechnologie“, bestätigt Elias Ruh, Senior Applications Engineer von der Shure Distribution Switzerland GmbH.

Info: www.shure.de

Teil des Audio Set-up in der temporären Arena (Fotos: Shure)