Start Meinung MICE am Sonntag vom 12. Juni 2022

MICE am Sonntag vom 12. Juni 2022

328

Im Podcast MICE am Sonntag vom 12. Juni 2022 geht es um den „digitalen Zwilling“ von Messeständen, mit dem die Digitalagentur Lingner.com eine Verbindung von Live-Messen mit virtuellen Ausstellungen schaffen will. Wir konnten darüber mit Christian Laurin und Nikolaus Schlüter sprechen. Nachfolgend zunächst ein Auszug aus dem Talk. Das komplette Gespräch erscheint auf dem YouTube Channel Studio Blach.

Der Ausfall vieler Leitmessen und der Wegfall des internationalen Geschäftsreisezirkus in den letzten zwei Jahren haben Spuren hinterlassen. Der gestoppte Messebetrieb brachte viele Branchen aus dem Takt und so manchen Weltmarktführer in Existenznöte. Die Experten der Digitalagentur Lingner.com aus Heilbronn wollen daher den digitalen und hybriden Messeauftritt sowie den B2B Vertrieb der Zukunft verändern.

Dazu sehen sie drei Kernbereiche als elementar an: Persönliche Kommunikation, Emotion und Entertainment im Vertrieb sowie die Nutzung neuer und spannender Technologien.

In der globalisierten Wirtschaft mit erklärungsbedürftigen Produkten, sechsstelligen Preisschildern und individuellen Maschinenbauten braucht es die Möglichkeit, sich individuell mit den Kunden in aller Welt auszutauschen. Industriegüterhersteller und Agenturen suchen in der Digitalisierung des Vertriebs Antworten auf die Herausforderungen durch den Wegfall der Messen. Sind diese gekommen, um zu bleiben? Oder wird nach dem zaghaften Neustart von Messen im Sommer 2022 alles wieder wie vorher?

Antworten entwickeln die Digitalexperten aus Baden-Württemberg versteckt in einer Industriehalle in Heilbronn. Hier befinden sich die „Inverve Studios“. In den Räumlichkeiten am Neckar hat Lingner.com die Chance geschaffen, mittels aktueller Technik „digitale Zwillinge“, also virtuelle Abbilder der Produkte und Maschinen in 3D, zu erschaffen, die in einem virtuellen Showroom in Echtzeit und authentischer Größe gezeigt werden.

Der Podcast MICE am Sonntag vom 12. Juni 2022 steht unter Radio Blach bei Apple Podcasts oder Spotify zur Verfügung und kann auch auf der Website des BlachReport abgehört werden.