Start Meinung MICE am Sonntag vom 10. April 2022

MICE am Sonntag vom 10. April 2022

330

Im Podcast MICE am Sonntag vom 10. April 2022 geht es um Obst vom Berliner Messegelände, den Smart City Event Incubator und die Eventdestination Monaco.

46 Tonnen gerettetes Obst und Gemüse – das ist die Bilanz einer Sammelaktion der Berliner Tafel auf dem Gelände der Messe Berlin. Die Fruit Logistica, führende Fachmesse für den globalen Fruchthandel, fand vom 5. bis 7. April 2022 auf dem Messegelände statt. In mehr als 20 Hallen präsentierten über 2.000 Aussteller ihre Produkte, Dienstleistungen und technische Lösungen, darunter viel frisches Obst und Gemüse.

Die gesammelten Lebensmittel wurden von den beteiligten Hilfsorganisationen THW, Feuerwehr und Rotes Kreuz in das Sortierzentrum der Berliner Tafel im Großmarkt Berlin gebracht. Hier werden sie weiter aufbereitet. Leicht verderbliches Obst wird beispielsweise zu Konfitüre verarbeitet.

Das ist sehr respektabel und lädt zur Nachahmung ein.

Mit dem „Smart City Event Incubator“ will die Victoria Hochschule in Berlin Gründungsideen mit Fokus auf digitalen Services für Veranstaltungen fördern, die sich nachhaltig auf Mobilitätsverhalten und soziale Teilhabe in Städten auswirken. Bis zum 3. Juni 2022 können sich Gründer und Gründerinnen bewerben, die eine innovative wissens- und technologiebasierte Unternehmensgründung in Berlin planen. Gefördert werden die Teams mit einem Stipendium, mit Expertenwissen sowie der räumlichen und technischen Infrastruktur.

Bis zu 28 Gründer und Gründerinnen in drei Kohorten erhalten in einem auf je sechs Monate ausgelegten Trainings- und Eventprogramm das Rüstzeug, um aus ihrer Ursprungsidee ein stabiles marktfähiges Produkt zu entwickeln. In Master Classes, Mentoring-Sessions und Bootcamps stellen Fachexperten Inhalte zu Methodenwissen oder Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung und coachen die Teams.

Das GCB German Convention Bureau engagiert sich als Projektpartner des SCEI und unterstützt die Teilnehmer unter anderem in den Bereichen Marktforschung und Öffentlichkeitsarbeit.

Neben dem GCB German Convention Bureau kooperiert der SCEI auch mit dem VDVO Verband der Veranstaltungsorganisatoren. Gefördert wird der Incubator vom Europäischen Sozialfonds (ESF) durch die Europäische Fördermanagement GmbH und Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe.

Tolle Initiative!

Monaco an der Cote D‘Azur kann auf einer kompakten Fläche mit vielfältigen Angeboten für Meetings, Incentives, Kongresse und Events punkten. Die Destination ist von den meisten europäischen Metropolen in weniger als zwei Flugstunden via Nizza Airport erreichbar.

Vor Ort erwartet Event Teilnehmer eine ausgefeilte Infrastruktur nach neuesten Standards und ein sicherer Konferenzstandort. Die wichtigen Locations lassen sich bequem zu Fuß erreichen. Mit dem Grimaldi Forum, Hotels mit Meeting- und Konferenzeinrichtungen, Agenturen mit langjähriger Expertise im MICE-Geschäft und den anspruchsvollen Zielen im Bereich Nachhaltigkeit bieten sich für Eventplaner viele Möglichkeiten. Und – Monaco ist seinen Preis wert, wenn man die richtige Jahreszeit für seinen Event wählt.

Wir haben darüber mit Jerome Poulalier von GCE gesprochen, der die Destination in Deutschland vertritt. Wir wollten zum Beispiel wissen, welche Bedeutung das MICE-Business für Monaco hat. Das komplette Gespräch erscheint in wenigen Tagen auf dem YouTube Kanal Studio Blach.

Der Podcast MICE am Sonntag steht unter Radio Blach bei Apple Podcasts oder Spotify zur Verfügung und kann auch auf der Website des BlachReport abgehört werden.