Start Marktplatz Grüne Meetings: Wiens nachhaltiger Ansatz für Tagungen

Grüne Meetings: Wiens nachhaltiger Ansatz für Tagungen

212

Wien vereint gekonnt Tradition und Moderne. Neben ausgezeichneter (Meeting-) Infrastruktur, kurzen Wegen und einem herausragendes Kunst- und Kulturangebot überzeugt Wien auch als grüne Stadt. Und das nicht nur, aufgrund der vielen Parks und Grünflächen. Auch als Tagungsdestination legt Wien großen Wert auf Nachhaltigkeit, Klimaeffizienz und Ressourcenschonung.

In Städten auf der ganzen Welt sind Ressourcenschonung und Klimaeffizienz von entscheidender Bedeutung, denn bis 2050 werden voraussichtlich zwei von drei Menschen im Einzugsgebiet einer (Groß-)Stadt leben. Städte tragen daher eine besondere Verantwortung für die Zukunft. Wien arbeitet schon lange an urbanen Entwicklungsmodellen, die Nachhaltigkeit auf ökologischer, ökonomischer und sozialer Ebene berücksichtigt – und das mit beachtlichem Erfolg. Dies zeigt sich unter anderem an den erreichten Spitzenplätzen Wiens in globalen Rankings: Im aktuellen Smart City Strategy Index des Beratungsunternehmens Roland Berger aus dem Jahr 2019 sowie im „Global Liveability Index“ der Economist Intelligence Unit für das Jahr 2022 liegt Wien auf dem ersten Platz.

Von den innovativen Projekten und zukunftsweisenden Konzepten, die dafür verantwortlich sind, profitieren auch Veranstalter und Tagungsteilnehmer:innen. Wien gilt zu Recht als eine der führenden Meeting-Destinationen der Welt. Neben hervorragenden Tagungsmöglichkeiten bietet die Stadt eine günstige Verkehrsanbindung und urbane Infrastruktur. Maßnahmen zur nachhaltigen Stadtentwicklung tragen ebenfalls zur Attraktivität Wiens als Tagungsstandort bei. Das öffentliche Verkehrssystem der Stadt ist eines der besten der Welt: Neben den Vorort- und Regionalzügen gibt es fünf U-Bahn-Linien, 28 Straßenbahnlinien und 131 Buslinien, die täglich fast zwei Millionen Menschen von A nach B befördern. Wien ist auch das größte Nightjet-Drehkreuz innerhalb der EU und bietet Tag- und Nachtverbindungen zu anderen europäischen Großstädten.

Für Meeting Planer und Teilnehmer:innen gibt es maßgeschneiderte Angebote der Wiener Linien und des City Airport Trains (CAT), mit dem die Fahrt vom Flughafen ins Stadtzentrum nur 16 Minuten dauert.

Neben hervorragenden Tagungsmöglichkeiten bietet die Stadt eine günstige Verkehrsanbindung und urbane Infrastruktur (Foto: Wien Tourismus)

Innovativer Veranstaltungsort für Meetings

Als kompakte, fußgängerfreundliche Stadt mit hohen Nachhaltigkeitsstandards, viel Grün und kurzen Wegen gilt die Meeting-Destination Wien als „smart“ und „convenient“. Wien vereint eine beeindruckte Vielfalt an Tagungsmöglichkeiten auf kleinstem Raum. Neben den drei großen Kongresszentren Austria Center Vienna, HOFBURG Vienna und Messe Wien Exhibition & Congress Center gibt es mehr als 240 weitere, äußerst abwechslungsreiche Meetingvenues. Die meisten davon befinden sich in verkehrsgünstiger Lage und sind zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen. Das Thema Nachhaltigkeit wird bei vielen Locations in Wien großgeschrieben: Mehr als 40 von ihnen sind bereits mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert.

Nachhaltigkeit während der gesamten Tagung

Wien vereint gekonnt Tradition und Moderne und bietet den idealen Rahmen für Meetings jeder Art (Foto: Wien Tourismus)

Das Österreichische Umweltzeichen wird in vier Kategorien vergeben: Waren und Dienstleistungen, Gastgewerbe und Tourismusbetriebe, Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie „Green Meetings“ und „Green Events“.

Teilnehmer:innen von zertifizierten „Green Meetings“ oder „Green Events“ können darauf vertrauen, dass die Organisatoren nachhaltig und verantwortungsvoll mit den folgenden Themen umgehen:

  • Umweltbewusste Locations und Hotels sowie umweltverträgliche Mobilität
  • Ressourcenschonende Planung und Umsetzung, unter anderem in Hinblick auf Abfallvermeidung und Mülltrennung sowie dem Einsatz regionaler, saisonaler und biologischer Lebensmittel
  • Soziale Verantwortung gegenüber Mitarbeiter:innen und Teilnehmer:innen
  • Generierung regionaler Wertschöpfung

Es gibt zahlreiche zu erfüllende Umweltanforderungen, um sich für die Auszeichnung zu qualifizieren. Mit dem Gütesiegel können Unternehmen und Veranstaltungsplaner zeigen, dass sie auf hohe Umweltstandards achten und damit einen nachhaltigen Beitrag leisten. Als besonders umfassendes Siegel zählt das Österreichische Umweltzeichen zu den internationalen Benchmarks und bestätigt Wiens Vorreiterrolle in Sachen Nachhaltigkeit. Das Vienna Convention Bureau ist seit 2011 Lizenznehmer des österreichischen Umweltzeichens. Es unterstützt Veranstalter und Meeting Planer beim Thema Nachhaltigkeit und kann Meetings entsprechend zertifizieren.

ABSEITS DER MEETINGS

Auch außerhalb der Veranstaltungslocation bietet Wien unzählige Möglichkeiten Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt zu stellen. Spezielle Rahmenprogramme zum Thema Nachhaltigkeit und CSR fördern ökologisches und soziales Engagement, etwa durch Klimaworkshops, soziale Stadtführungen oder Gemeinschaftskochkurse.

Wer die Meeting Destination Vienna genauer (von seiner „grünen“ Seite) kennenlernen möchte, kann dies im Rahmen eigens kuratierter nachhaltiger Site Visits tun.

Wien ist eine der grünsten Städte der Welt: knapp 50% sind Grünflächen (Foto: Wien Tourismus)