Start Business Messe Frankfurt auch bei zweiter China International Import Expo vor Ort

Messe Frankfurt auch bei zweiter China International Import Expo vor Ort

Nach der Premiere der China International Import Expo (CIIE) im Jahr 2018 ist die Messe Frankfurt GmbH auch bei der diesjährigen CIIE wieder dabei. Insgesamt werden mehr als 3.000 internationale Aussteller aus 150 Ländern und Regionen erwartet. Die zweite Auflage der CIIE findet vom 5. bis 10. November in Shanghai statt.

 

Auch in diesem Jahr richtet die Messe wieder den Fokus darauf, den internationalen Austausch zu fördern, für die Liberalisierung des Handels zu werben und die Globalisierung der Wirtschaft voranzutreiben. Mit ihrem weltumspannenden Netz aus Veranstaltungen in 30 Ländern ist die Messe Frankfurt ein Beispiel dafür, wie gut sich diese Handelsplattformen dafür eignen, China mit den Weltmärkten und die Weltmärkte mit China zu verbinden. Der internationale Messeveranstalter wird sich in der frisch renovierten Halle 1.1 des National Exhibition and Convention Center, Trade in Services Hall, am Stand 1.1C5-03 auf einer Fläche von 300 Quadratmetern präsentieren.

Wolfgang Marzin, Geschäftsführer der Messe Frankfurt GmbH, erklärt: „Unsere Teilnahme an der ersten CIIE war im vergangenen Jahr ein großer Erfolg. Die Messe Frankfurt hat die Veranstaltung genutzt, um die Geschäftsbeziehungen mit unseren Partnern aus dem öffentlichen Sektor und aus der chinesischen Wirtschaft zu vertiefen. Wir sind mit zahlreichen Interessenten ins Gespräch gekommen, die ihr Auslandsgeschäft ausbauen wollen. In dieser Hinsicht waren wir mit unserem Messeauftritt äußerst zufrieden. Chinesische Unternehmen sind sehr an den internationalen Märkten interessiert und die CIIE gilt sowohl in der Privatwirtschaft als auch im öffentlichen Sektor als eine der besten Veranstaltungen, bei denen sich die entsprechenden Möglichkeiten ausloten lassen.“

Vertreter des China International Import Expo Bureau, das Veranstalter der CIIE ist, waren im Mai dieses Jahres in der Unternehmenszentrale der Messe Frankfurt zu Besuch. In den Gesprächen verständigte man sich darauf, die Möglichkeiten einer künftigen Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen weiter zu erkunden.

Gastgeber der CIIE sind das Handelsministerium der Volksrepublik China und die Stadt Shanghai. Zu den Messepartnern zählen unter anderem die Welthandelsorganisation, die Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung und die Organisation der Vereinten Nationen für Industrielle Entwicklung.

Die Aussteller lassen sich folgenden Kategorien zuordnen: Dienstleistungen, Automobilbau, Anlagenbau, Sci-tech Life, Lifestyle, Medizintechnik & Gesundheitsprodukte und Lebensmittel & Landwirtschaftliche Erzeugnisse. Wie der Veranstalter mitteilt, wird die Ausstellungsfläche in diesem Jahr von 270.000 auf 300.000 Quadratmeter vergrößert. Hinzukommen werden zwei Hallen und eine neue Außenfläche. Zudem wird die Veranstaltung mit neuen Themen wie autonomes Fahren und Altenpflege bereichert. Rund 60 Länder präsentieren sich mit eigenen Länderpavillons. Im Rahmen der Messe findet ferner das Hongqiao International Economic Forum statt, bei dem sich alles um die Themen offene Wirtschaft, Innovationen und Kooperation drehen wird.

 

Info: https://www.hk.messefrankfurt.com