Start Business Jazzunique veröffentlicht erstes „Pinkpaper“

Jazzunique veröffentlicht erstes „Pinkpaper“

Jazzunique, Frankfurter Agentur für Erlebniskommunikation, bringt seine Expertise zu Papier: Ab sofort verraten die Experten von Jazzunique im sogenannten Pinkpaper regelmäßig Branchen- und Hintergrundwissen. Die Whitepaper in der Agenturfarbe „Pink“ sollen den interessierten Lesern Inspiration bieten und dazu anregen, Neues auszuprobieren und kennenzulernen.

Im ersten, bereits erhältlichen Pinkpaper geht es um 20 interaktive Tagungsformate und Workshop-Ansätze: Durch die sich ständig wandelnden Anforderungen an Tagungen werden Vielfältigkeit, Unterhaltungswert und inhaltliche Gestaltung umso wichtiger. Dabei sorgt die Quantität der verwendeten Maßnahmen nicht automatisch für Qualität. Das Pinkpaper zeigt, welche Formate dafür sorgen, dass Botschaften langfristig und nachhaltig in den Köpfen der Teilnehmer bleiben.

Erfolgreiche Meetings basieren im Wesentlichen auf Effizienz, Abwechslung, Netzwerken, Ergebnis und die zielführende Mitwirkung der Teilnehmer in einem motivierenden Umfeld. Im Fokus sollte dabei stets das Zusammentreffen von Mitarbeitern, Kunden oder Partnern stehen – sei es für den qualifizierten Meinungsaustausch, zur Information, zur Lösung anstehender Probleme oder zur Entwicklung neuer Strategien. Erlebnisorientierte Aktivitäten unterstützen die Tagungsinhalte und fördern gleichzeitig die Zielerreichung, heißt es bei Jazzunique

Das erste Pinkpaper von Jazzunique mit dem Titel „20 Interaktive Tagungsformate & Workshopansätze“ ist ab sofort auf der Website der Agentur downloadbar: http://www.jazzunique.de/pinkpaper-2017/.

Die nächsten Ausgaben zu den Themen „Chancen für Live Kommunikation im Zeitalter der Digitalisierung“ und „Zeitgemäß Tagen durch Collaboration und CoCreation“ sind bereits geplant.

Info: www.jazzunique.de

Visual (Foto: Jazzunique)