Start Business Nominierte für den Location Award 2015 stehen fest

Nominierte für den Location Award 2015 stehen fest

Die Bewerbungsphase für den Location Award 2015 ist ausgelaufen. Der Veranstalter, die Location Portale GmbH, hat jetzt die Nominierten für die acht Wettbewerbskategorien bekanntgegeben.

In der Rubrik „Hotel-Eventlocations“ sind Das Stue (Berlin), Egerner Alm (Rottach-Egern), Villa Kennedy (Frankfurt am Main), Atlantic Kempinski (Hamburg) und nhow Berlin nominiert.

Bei „Klassische Eventlocations“ haben es bauwerk Köln, Umspannwerk Kreuzberg (Berlin) und upside east (München) auf die Shortlist geschafft.

Für die Kategorie „Eventlocations für Großveranstaltungen“ stehen Estrel Messe & Congress Center (Berlin), Tempodrom (Berlin), Waldbühne Berlin und XPost Köln zur Wahl.

Im Segment „Historische Locations und Locations der Industriekultur“ haben es Lokhalle (Göttingen), Alte Tuchfabrik (Euskirchen) und Flora Köln in die Endrunde geschafft.

Die Entscheidung zur „Tagungslocation“ wird zwischen Bayarena (Leverkusen), Humboldt Carré und Tagungszentrum Schloss Herrenhausen gefällt.

Um den Location Award für „Kulturlocations und Special Themenlocations“ gehen Audi Forum Neckarsulm, Porsche Museum (Stuttgart) und Tropen-Aquarium Hagenbeck (Hamburg) ins Rennen.

Die „Außergewöhnliche Location“ wird unter den Nominierten Cap San Diego (Hamburg), Brillux-Festhalle (Münster) und Kai 10 – The Floating Experience (Hamburg) gesucht.

Schlussendlich stellen sich bei „Gastronomie-Eventlocations“ Casino Zollverein (Essen), Arminus-Markthalle (Berlin), Kameha Suite (Frankfurt am Main) und Käfer Dachgarten-Restaurant dem Urteil der Fachjury.

Die Verleihung des Location Award wird am 28. September im andels’s Hotel in Berlin zelebriert.

Info: www.location-award.de