Start Work Trendhouse wird für IAA Mobility tätig

Trendhouse wird für IAA Mobility tätig

172

Nachhaltigkeit und Mobilität sollen auf der diesjährigen IAA neu diskutiert, gedacht und kombiniert werden. Die Veranstaltung entwickelt sich in 2021 von einer reinen Autoshow hin zu einer ganzheitlichen Mobilitätsplattform. Unter dem Motto „What will move us next?“ steht die neue IAA Mobility für die klimaneutrale und digitale Mobilität der Zukunft. Trendhouse event marketing übernimmt bei der Konzeption, Planung und Umsetzung des hybriden Events unter anderem die Start-up-Bereiche, kuratierten Dialogflächen sowie das Stage- und Standmanagement der Conference Bühnen.

Auf dem Messegelände in München Riem und in der Innenstadt werden neue Mobilitätslösungen gezeigt und laden zum offenen und konstruktiven Dialog über die Mobilität der Zukunft in urbanen Räumen ein. Auf einer zwölf Kilometer langen Blue Lane Teststrecke können dafür zum Beispiel umweltschonende Fahrzeuge und neue zukunftsweisenden Innovationen getestet werden. Als 360°-Mobilitätsplattform lädt der Open Space – über die Münchner Innenstadt verteilte Dialog- und Entertainment-Formate – alle Bürger kostenlos dazu ein, sich nicht nur über Mobilität auszutauschen, sondern neue Konzepte zu bestaunen und auszuprobieren.

Neben dem inhaltlichen Schwerpunkt folgt die IAA Mobility auch mit den eigenen Eventformaten der Prämisse „Nachhaltigkeit“ und positioniert sich im Bereich neuer Veranstaltungsformen als innovativer Vorreiter. Dafür haben sich die Aussteller im Open-Space-Bereich mit Unterstützung des Partners myclimate zu einem CO2-neutralen Auftritt verpflichtet. Dazu nutzen sie unter anderem langlebige und recycelte Materialien im Ausstellungsdesign.

Mehr lesen über Trendhouse