Start Venues CCL startet Betrieb der Kongresshalle am Zoo Leipzig

CCL startet Betrieb der Kongresshalle am Zoo Leipzig

185

Mit der Eröffnung der aufwendig sanierten und umgebauten Kongresshalle am Zoo Leipzig hat das Congress Center Leipzig (CCL) im Mai den Betrieb dieses modernen Tagungszentrums im Zentrum der Stadt übernommen. Zahlreiche Veranstalter hatten bereits während der Sanierung ihr Interesse an dem neuen Standort signalisiert. Ab Herbst 2015 stehen im Rahmen einer Pre-Opening-Phase erste Veranstaltungen im Tagungskalender.

Insgesamt 15 Säle und Räume unterschiedlicher Größe für Gruppen von zehn bis zu 1.200 Teilnehmern stehen künftig für Tagungen und Kongresse zur Verfügung. Das Zusammenspiel der unterschiedlichen architektonischen Stile – von Jugendstil über Art déco und Historismus bis Moderne – trägt zur besonderen Atmosphäre des Gebäudes bei. Der gesamte Komplex ist mit modernster Konferenz- und Medientechnik ausgestattet. Begleitende Ausstellungen finden auf der Expo-Fläche mit 800 Quadratmetern Platz. Das eindrucksvolle Gründerzeitgebäude eröffnet damit neue Möglichkeiten für den aufstrebenden Tagungsstandort Leipzig.

Die ersten Gäste nach der feierlichen Eröffnung waren im Juni die Teilnehmer der Mitgliederversammlung des German Convention Bureau (GCB). Die Kongresshalle ist Preferred Partner des GCB, das den Kongressstandort Deutschland international und national repräsentiert und vermarktet. Mit ihrer Tagung hat die Dachorganisation das langjährige Engagement seiner Leipziger Mitglieder gewürdigt. Wie das CCL ist auch die Kongresshalle am Zoo Leipzig zudem Partner der Kongressinitiative do-it-at-leipzig.de, die maßgeblich zur positiven Entwicklung Leipzigs als Tagungsstandort beigetragen hat.

Info: www.kongresshalle.de

Außenansicht (Foto: Leipziger Messe)