Start Meinung Kreislaufwirtschaft für die Eventbranche im Talk

Kreislaufwirtschaft für die Eventbranche im Talk

1225

Mit der Veröffentlichung des dritten Teils der Talks zum Thema „Kreislaufwirtschaft für die Eventbranche“ schließen wir unsere Dokumentation ab. Der Beitrag „From Waste to Ressource“ steht auf dem YouTube-Kanal Studio Blach zur Verfügung. Talkgäste sind Fabian Höffner und Paolo-Daniele Murgia.

Schnelllebigkeit, Kostendruck und der hohe Einsatz von technischen und biologischen Ressourcen sind in der Eventbranche immer noch an der Tagesordnung. Dabei kann es auf Dauer nicht bleiben. Die Forderungen nach Messen und Events mit weniger oder – besser – ohne Müll werden immer lauter. Zu Recht, denn es gibt Lösungen. Die Kreislaufwirtschaft kann ein wichtiger Schritt zu mehr ökologische Nachhaltigkeit sein.

Auf der Let‘s Talk Stage auf der BOE Messe 2023 wurden Notwendigkeiten, Herausforderungen und Chancen der Kreislaufwirtschaft diskutiert. Im dritten und letzten Talk unserer Dokumentation sprechen Fabian Höffner von Trash Galore und Paolo-Daniele Murgia, Partner bei 2bdifferent, über Messen und Events ohne Müll.

Bei vielen Veranstaltungen wurde bereits die Zielsetzung, möglichst wenig Müll zu verursachen, zum Standard. Insbesondere der Einsatz kreislauffähiger Materialien, die konsequente Nutzung erneuerbarer Energien und eine größtmögliche Materialgesundheit sind essenziell bei diesem Thema und wurden thematisiert.

Anzeige: Nachhaltige Reinigungsdienstleistung für Veranstaltungsstätten und Events