Start Meinung Sonntagslektüre: LYVE stories am digitalen Lagerfeuer

Sonntagslektüre: LYVE stories am digitalen Lagerfeuer

Die drei Münchner Agenturen Blackeight, Blauepferde und goldenebotschaft sind mit dem Joint Venture LYVE stories gestartet. Inhaltlich geht es um die Konzeption und Umsetzung hybrider und digitaler Events. Die drei Spezialanbieter residieren unter einem gemeinsamen Dach in München und haben gemeinsam erfolgreich erste internationale Projekte abgeschlossen.

LYVE stories will Lösungen für hybride Veranstaltungen entwickeln und Komplettpakete für digitale Events anbieten. Dafür bündeln die drei Agenturen ihre strategischen, kreativen und digitalen Kompetenzen. Das Joint Venture deckt ein umfangreiches Portfolio ab, das sowohl unterschiedliche digitale Veranstaltungsformate als auch Themenbereiche abbildet: von Messen über Produktpräsentationen bis hin zu Kongressen.

Wir wollten wissen, was LYVE stories plant beziehungsweise welche Ziele auf der Agenda stehen, und haben zum Gespräch gebeten. Dafür standen uns die drei Managing Partner Jörg Adams von goldenebotschaft, Thilo Kaiser von Blauepferde und Dr. Matthias Hüsgen von Blackeight zur Verfügung.

Das komplette Interview gibt es hier . . .