Start Meinung Streaming-Studios

Streaming-Studios

Im Zuge der Coronavirus-Pandemie und den damit einhergehenden Veranstaltungsverboten sind in den vergangenen Monaten als Alternativlösung zahlreiche Streaming-Studios entstanden. Viele dieser Studios haben wir in unseren Medien bereits vorgestellt. Jetzt haben wir uns noch mal die Mühe gemacht, sie in einer Marktübersicht zusammenzufassen. Mehr dazu finden Sie ab Seite 6 in dieser Ausgabe.

Ziel für uns war es dabei, die Vielzahl der Angebote darzustellen und einen Überblick zu bieten, welche Angebote auf dem Markt derzeit vorhanden sind. Wir glauben allerdings nicht daran, dass es dabei bleibt. Die Zahl der Streaming-Studios wird eher rasch zunehmen. Anders gesagt: Wir erwarten, dass zumindest ein Teil der bestehenden (oder sollen wir besser sagen „überlebenden“?) Locations kurzfristig mit entsprechender Technik ausgerüstet sein wird. Darauf werden wahrscheinlich auch die vielen Technik-Dienstleister warten, deren Equipment seit sechs Monaten in den Lagern verstaubt.

Momentan gibt es zu den Digital- oder Hybrid-Events keine Alternative und vielleicht auch nicht in der Zukunft. Es soll daher nicht zynisch klingen: Machen Sie sich mit den Möglichkeiten von Digital-Events vertraut und suchen Sie Geschäftsmodelle, die zu Ihnen und Ihren Möglichkeiten passen.

Noch eine Anmerkung dazu: Man muss wohl kein Prophet sein, um jetzt schon vorauszusagen, dass digitale Möglichkeiten und Anwendungen dauerhaft eine wichtige Rolle in der Live-Kommunikation einnehmen werden.

Herzlichst

Ihr Peter Blach