Start Business Repositionierung: FASPO erweitert Kreis der Mitglieder

Repositionierung: FASPO erweitert Kreis der Mitglieder

Der Fachverband für Sponsoring e.V. (FASPO) hat Mitte letzten Jahres seine Repositionierung beschlossen und ist seither als Verband der Sponsoring-Agenturen und Dienstleister am Markt aktiv. Der Umbau war tiefgreifend und umfassend – nun tragen diese Maßnahmen erste Früchte. So konnte der FASPO kürzlich mit der Serviceplan Tochter Sponsoring & Rights, der Hamburger Agentur Jung von Matt/sports, der Zächel International und der Frankfurter Agentur ajoint communication führende Namen der Szene in seinen Reihen begrüßen. 

Darüber hinaus verstärkt der FASPO seine Arbeit mit seinen neu gegründeten Arbeitskreisen „Recht & Compliance“, „Wirkung“, „Währung“, „Best Practice“, „Bildung“ und „Public Affairs“. Für die jeweiligen Fachgebiete konnten weitere Experten gewonnen werden, die sich nun gemeinsam mit dem FASPO und seinen Mitgliedern zu relevanten Fragestellungen rund um das Thema Sponsoring austauschen. In diesem Zuge kann sich der FASPO auch über die Mitgliedschaft der IST- Hochschule für Management, des IST- Studieninstituts und namhafter Kanzleien freuen. Mit der Rechtsanwaltskanzlei Prof. Mayer, Kambli, Steger, Schlauch und Rechtsanwaltskanzlei Prinz, Neidhardt, Engeschall sind nun weitere ausgewiesene Spezialisten an Bord, die zudem ihr Knowhow auch proaktiv in den Arbeitskreis Recht & Compliance einbringen, während sich das IST seiner Kernkompetenz entsprechend in den Arbeitskreis Bildung einbringt.

 

Info: www.faspo.de