Start Business Koelnmesse Ausstellungen holt drei neue Gastveranstaltungen nach Köln

Koelnmesse Ausstellungen holt drei neue Gastveranstaltungen nach Köln

Der HärtereiKongress der Arbeitsgemeinschaft Wärmebehandlung und Werkstofftechnik, die Fachmesse für Separations-, Filtrations- und Trenntechnik Filtech und die Fespa, Weltleitmesse für Sieb-, Digital- und Textildruck, finden künftig auf dem Kölner Messegelände statt. Die Koelnmesse Ausstellungen GmbH, die sich als Koelnmesse-Tochtergesellschaft um das Gastveranstaltungs- und Eventgeschäft kümmert, konnte die drei Gastveranstaltungen vom Standort Köln und dem Kölner Messegelände überzeugen. „Das sind für uns tolle Akquisitionserfolge. Sie stärken den Messeplatz Köln als Veranstaltungsort für Investitionsgütermessen“, so Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH. Die Veranstalter haben sich insbesondere aufgrund der zentralen Lage, der sehr guten Verkehrsanbindungen und des attraktiven Wirtschaftsumfelds für das Kölner Messegelände entschieden. „Sie stellen damit wichtige Weichen für das zukünftige Wachstum und die weitere Internationalisierung ihrer Messen“, ergänzt Sandra Orth, Geschäftsführerin der Koelnmesse Ausstellungen GmbH. 

Der HärtereiKongress wird erstmals vom 22. bis 24. Oktober 2014 in Köln zu Gast sein und künftig jährlich auf dem Koelnmesse-Gelände stattfinden. Mit rund 180 Ausstellern gilt er als größte Veranstaltung zur Wärmebehandlung und Werkstofftechnik in Europa. 

Die Kölner Premiere der Filtech ist im Februar 2015. An der führenden Veranstaltung der Separations-, Filtrations- und Trenntechnikbranche nehmen alle zwei Jahre rund 350 Aussteller teil. Sowohl der HärtereiKongress als auch die Filtech werden langfristig am Messeplatz Köln stattfinden. 

Die Fespa ist an wechselnden Standorten in Europa zu Gast und hat sich für die Veranstaltung in 2015 für das Koelnmesse-Gelände entschieden. Im Mai 2015 bringt die Messe 40.000 Besucher aus zwölf Ländern und rund 700 ausstellende Unternehmen der internationalen Druckindustrie nach Köln.

 

Info: www.koelnmesse.de