Start Business Neue Doppelspitze für die art Karlsruhe ab 2024

Neue Doppelspitze für die art Karlsruhe ab 2024

171

Nach der zwanzigsten Ausgabe der art Karlsruhe – Klassische Moderne und Gegenwartskunst (4. bis 7. Mai 2023) wird deren Kurator und Gründer Ewald Karl Schrade die Leitung der Kunstmesse in bewährte und neue Hände übergeben. So werden fortan Kunsthistorikerin Olga Blaß und Kristian Jarmuschek als Vorsitzender des Beirats die Messe gemeinsam leiten.

Der Startschuss für den Transformationsprozess fiel bereits im Juli 2021 als Ewald Karl Schrade den Entschluss fasste, sich nach der art Karlsruhe 2023 aus seiner Funktion als Kurator zurückzuziehen. Im Anschluss an diese Entscheidung erfolgte ein strukturierter Ausschreibungs- und Auswahlprozess. Gemeinsam mit Schrade entwickelte die Messe Karlsruhe das Leitungskonzept neu.

Dieses sieht künftig eine interne Leitung in Person von Olga Blaß vor, welche bereits seit 2011 im Team der art Karlsruhe tätig ist und die Geschicke Messe seit 2017 als Projektleiterin steuert. Als zweite Spitze ist ein gestärkter externer Beirat vorgesehen, der mit einem leitenden Vorsitzenden am Markt agiert. Jene Position wurde nun mit Kristian Jarmuschek besetzt. Jarmuschek ist seit 2004 geschäftsführender Inhaber der Berliner Galerie Jarmuschek + Partner. Seit 2013 ist er außerdem Vorstand des Bundesverbandes Deutscher Galerien und Kunsthändler und hat diesbezüglich jüngst seine dritte Amtszeit angetreten.

Kristian Jarmuschek, Britta Wirtz und Olga Blaß (Foto: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner)
Kristian Jarmuschek, Britta Wirtz und Olga Blaß (Foto: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner)

Um einen fließenden Übergang zu gewährleisten, wird Kristian Jarmuschek bereits im Dezember dieses Jahres als Gast an der Sitzung des Beirates über die Jurierung der Aussteller für die art Karlsruhe 2023 teilnehmen und Ewald Karl Schrade und das Messeteam in den Planungen begleiten. Für die darauffolgende 21. Ausgabe der art Karlsruhe im Jahr 2024 werden Kristian Jarmuschek und Olga Blaß offiziell erstmals gemeinsam Regie führen.

Anzeige: Convention Bureau für Karlsruhe und die Region – der schnellste Weg zur Ihrer Veranstaltung!

„Das neue Leitungskonzept ist ein wichtiger Schritt, die art Karlsruhe auch künftig erfolgreich zu gestalten“, so die Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe Britta Wirtz. „Die Einstimmigkeit aller in den vergangenen Monaten am Auswahlprozess Beteiligter ist für die art Karlsruhe ein bedeutendes Signal. Die Vorfreude, künftig mit Herrn Jarmuschek zusammenarbeiten zu können, ist groß. Er bringt neben der Perspektive des Galeristen auch das Wissen des erfahrenen Messeveranstalters mit, der weiß, was es bedeutet, ein großes Projekt zu leiten: von der Akquise über den Standbau bis zum Besuchermanagement.“