Start Business Messe Essen ernennt zwei neue Geschäftsbereichsleiter

Messe Essen ernennt zwei neue Geschäftsbereichsleiter

362

Mit Start in den Messefrühling stellt die Messe Essen zwei neue Geschäftsbereichsleiter vor. Sebastian Kamp hat am 1. Februar 2022 die Leitung des Geschäftsbereichs Technik übernommen. Zum 1. April 2022 erfolgt die Ernennung von Torben Wegner zum Leiter des neuen Geschäftsbereichs Unternehmensentwicklung, IT & Digitalisierung. Mit der Schaffung dieses Geschäftsbereichs trägt die Messe Essen ihrem stark wachsenden Neugeschäft und der digitalen Transformation Rechnung. In ihrem jeweiligen Tätigkeitsfeld haben Sebastian Kamp und Torben Wegner die strategische Neuausrichtung der Messe Essen bereits in den vergangenen Jahren maßgeblich mitgeprägt und setzen diesen Weg nun konsequent fort.

Torben Wegner (Foto: Messe Essen)
Torben Wegner (Foto: Messe Essen)

Sebastian Kamp ist seit 2013 bei der Messe Essen beschäftigt und leitete zuletzt die Abteilung Infrastrukturelles Gebäudemanagement. Der 35-Jährige Bauingenieur hat unter anderem das 2019 erfolgreich abgeschlossene Modernisierungsprojekt Neue Messe Essen als Projektmanager begleitet und steuert nun – neben der Veranstaltungstechnik – die Entwicklung des Standorts zu einem klimaneutralen Messeplatz.

Torben Wegner startete 2010 bei der Messe Essen und sorgt seitdem für die Generierung von Neugeschäft. Seit 2015 leitete er die Abteilung Unternehmensentwicklung und baute das Veranstaltungsportfolio sukzessive aus. Das Neugeschäft bildet auch zukünftig einen der Schwerpunkte des neu geschaffenen Geschäftsbereichs Unternehmensentwicklung, IT & Digitalisierung. Gleichzeitig zählen die strategische Ausrichtung der IT-Infrastruktur sowie die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten zu den Kernaufgaben des 38-Jährigen.