Start Business marbet justiert nach und schärft das Agenturprofil

marbet justiert nach und schärft das Agenturprofil

388

Zum Start ins neue Jahr präsentiert sich marbet mit einer nachjustierten Positionierung, einem überarbeiteten Corporate Design und einem optisch, inhaltlich und technisch komplett neuen Webauftritt. Weitere Kommunikationsmaßnahmen rund um eigenständige Serviceangebote im Guest Management und Travel Service sollen in den nächsten Monaten folgen.

„In Zeiten von Social Distancing erscheint es wichtiger denn je, die Menschen zusammen-zubringen”, sagt Martin Klingler, Director Digital & Brand Communication bei marbet. „In diesen Zeiten ist das Bedürfnis nach Zugehörigkeit, Nähe und Austausch besonders groß. Wir haben unsere Positionierung deshalb dahingehend geschärft, dass der Mensch noch stärker in den Mittelpunkt unserer Arbeit rückt. Und nutzen dafür digitale Smart Services.”

Die Fokussierung auf die Bedürfnisse der Kommunikation von Mensch zu Mensch sowie kurz, klar und emotional kommunizieren zu können – das soll sich auch im neuen marbet Webauftritt spiegeln. Das User Interface inklusive Webdesign und die User Experience als das digitale Erlebnis sind darauf ausgerichtet. News-Bereich und aktualisiertes Case-Portfolio geben einen Überblick zum Leistungsportfolio. Die marbet Markenfarbe Orange ist zudem auf der Webseite prominenter gesetzt.

Weil Webseiten immer dynamischer werden und zwischen Mobile-, Desktop- und TV-Applikationen auf unterschiedlichen Plattformen morphen, hat ein modernes CMS verstätkt die Aufgabe, eine unterschiedlichste Geräten und Strukturen zu bedienen. Ein Headless CMS bildet demzufolge die Basis für eine zukunftssichere Web-Architektur. Und unter Atomic Design versteht die marbet die Entwicklung eines Corporate Design gerechten Webdesign-Baukasten. Dieser konnte im Zuge der Entwicklung der Hauptseite marbet.com nun gebaut und gut bestückt werden und ist bereit, daraus weitere Webseiten zu generieren.

„Die Event-Branche steht gerade erst am Anfang einer spannenden Entwicklung. Corona hat vieles durcheinandergewirbelt und Schmerzen verursacht. Gleichzeitig ist der Blick aber auch frei geworden auf neue, spannende Kommunikationswelten”, sagt Ralph Herrmann, marbet Geschäftsführer. „Dadurch haben wir neue Smart Services für unsere Kunden und Partner entdeckt und entwickelt und werden weiter am ‚smarten Event‘ arbeiten.”