Start Business IMEX in Frankfurt verschiebt Termin um fünf Wochen

IMEX in Frankfurt verschiebt Termin um fünf Wochen

957

Die IMEX Group hat bekannt gegeben, dass sich der Ausstellungszeitraum für die IMEX in Frankfurt 2022 verändert hat. Die 20. Ausgabe der Messe soll nun vom 31. Mai bis 2. Juni stattfinden – also fünf Wochen später als bisher geplant. Hintergrund sind die ansteigenden Omikron-Fälle in Europa sowie weltweit.

„Jeder in der Branche erkennt die aktuelle Situation in Europa und weiß, dass durch die benötigten langen Vorlaufzeiten von Messen eine Durchführung der IMEX in Frankfurt im April kaum machbar ist. Wir sind uns aber bewusst, wie wichtig es ist, dass wir als IMEX die Branche zusammenführen und beweisen, dass die Erholung von Geschäftszweigen und die Schaffung neuer Kontaktpunkte nicht nur notwendig sind, sondern sogar kurz bevorstehen“, erklärt dazu IMEX CEO Carina Bauer. Erst kürzlich fand eine erfolgreiche IMEX in Las Vegas statt.

Die IMEX in Frankfurt ist vom 31. Mai bis 2. Juni geplant. Am Montag, dem 30. Mai, werden Weiterbildungsmöglichkeiten für Corporate-Planer, Verbände und Agenturen angeboten.

Mehr lesen: IMEX Group publiziert Whitepaper zu hybriden Events