Start Business Messe München International gründet Tochtergesellschaft in der Türkei

Messe München International gründet Tochtergesellschaft in der Türkei

Die Messe München International gründet eine Tochtergesellschaft in der Türkei, um der stetig wachsenden wirtschaftlichen Bedeutung dieses Marktes Rechnung zu tragen. Mitgesellschafter des neuen Joint Ventures werden die beiden Anteilseigner der türkischen Auslandsvertretung der Messe München, Osman Bayazit Genç und Tolga Özkarakas, sowie die Gesellschaft für Handwerksmessen (GHM). Nach der Logistikmesse logitrans, die bereits mit einem türkischen Partner in Istanbul veranstaltet wird, plant die Messe München einen strategischen Ausbau ihres Messeportfolios. Im April 2014 finden erstmals die Intergeo Eurasia (Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement) sowie die Seismic Safety statt, eine internationale Fachmesse für Erdbebensicherheit, Brandschutz und Stadterneuerung. Für 2015 ist erstmals die Umwelttechnologiemesse IFAT Eurasia geplant.