Start Business „Der Traum jeder Marke“

„Der Traum jeder Marke“

Als Felix Baumgartner am 14. Oktober in Schallgeschwindigkeit Richtung Erde raste, redeten rund 965.000 Menschen und Medien im globalen Kurznachrichtendienst twitter im Zusammenhang mit dem Rekordsprung über ihn und seinen Sponsor Red Bull. Allein dadurch erzielte der Getränkehersteller an diesem Tag eine Kontaktreichweite von über 170 Millionen Menschen. Diese erstmals untersuchten Zahlen sind Ergebnisse einer Analyse von Sport+Markt und Repucom mittels ihres Social-Media-Monitoring-Partners Crimson Hexagon.

Weltweit wurde der Sprung von der Mehrheit der twitter-Nutzer positiv beurteilt. Weniger als fünf Prozent äußerten sich in irgendeiner Form kritisch zu der Aktion und der Unterstützung seitens des Getränkeherstellers. „Die Welt sprach über Red Bull“, konstatiert Danny Townsend, Repucom President EMEA and South Asia. „Es ist der Traum jeder Marke, dass die Menschen rund um den Globus positiv über sie sprechen. Red Bull ist in eine neue Stratosphäre abgehoben und hat genau das geschafft!“

Der Sprung Baumgartners reihte sich nahtlos in Red Bulls Außendarstellung und öffentliches Image ein. „Red Bull schafft seit vielen Jahren eigene Welten und betätigt sich nicht als klassischer Sponsor. Der Stratos-Sprung war der Höhepunkt dieser Strategie und mit Sicherheit die effizienteste Marketingaktion im Zeitalter von Social Media“, so Townsend.

Die Online-Begeisterung war bei twitter am meisten in den USA zu spüren, gefolgt von Großbritannien, Spanien, Mexiko und Brasilien. An den Unterhaltungen nahmen mehrheitlich männliche Nutzer teil. Lediglich ein Viertel aller Meldungen, die direkt mit Red Bull in Verbindung gebracht werden konnten, wurden von weiblichen Nutzern beigesteuert.

Info: www.sportundmarkt.de