Start Business Gewista realisiert digitale Sampling-Area

Gewista realisiert digitale Sampling-Area

Die Gewista erweitert ihr Produktportfolio um die Transport Media-Inszenierung „Sampling-Area“. Dabei werden Sampling-Aktionen mit digitalen City Lights verbunden. Almdudler und NÖM sind Early Adopter. Die Sampling Area besteht in diesen Fällen aus den Digitalen City Lights der U-Bahnstation Stephansplatz, die in Kombination mit drei fixen Standorten an denen das Sampeln von Produktproben möglich ist, gebucht werden können. Die Werbung auf den digitalen Screens liegt in Sichtweite der Samplingstandorte. „Gekoppelt mit den Almdudler Spots vor Ort auf den Screens haben wir für große Aufmerksamkeit und hohe Reichweite für die erfrischenden Almdudler Sorten gesorgt und tollen Zuspruch der Öffi-Fahrer bekommen – ein Dankeschön auch an die Gewista und die Wiener Linien für die gute Umsetzung und Zusammenarbeit“, so Claus Hofmann-Credner, Marketingleiter Almdudler.

Erik Hofstädter von der NÖM dazu: „Für uns als NÖM geht es bei unseren Marketingaktivitäten vor allem darum eine möglichst große Reichweite im Großraum Wien zu haben. Die Möglichkeit unserer Produkte an einem der am meist frequentierten Plätze Österreichs, der U-Bahnstation Stephansplatz, zu sampeln in Kombination mit der Bewerbung durch Digitale City Lights ist daher perfekt auf unseren Bedarf zugeschnitten. Wir freuen uns daher sehr eine der ersten Marken zu sein, welche diesen neuen Standort nutzen konnten.“

 

Info: www.gewista.at

 

NÖM Sampling Area (Foto: Gewista)